Zurück

Indoorspielplatz Dino Dschungel in Potsdam

Brandenburg

Im Dino Dschungel in Potsdam stehen Spiel, Spaß und Erlebnis auf dem Programm. Die Kinder erwartet eine Fläche von mehr als 1500 m², auf der sie ungetrübt spielen und toben dürfen. Kletterwände und Trampoline, Labyrinthe und Wabbelberge laden zum Entdecken und aktiv werden im Dino Dschungel kleine und große Gäste ein. [von 1 bis 12]

1500 m² stehen den Kindern auf dem Indoorspielplatz  in Potsdam zum Spielen, Toben, Klettern und Rutschen zur Verfügung.

Wer Lust hat zu hüpfen, klettert auf den Wabbelberg. Wer auf dem Spielplatz in Brandenburg sein Klettertalent und seinen Mut mal ausprobieren möchte, begibt sich ins Kletterlabyrinth. Hier wird es auf mehreren Ebenen auch nicht so schnell langweilig. Ältere Kinder nutzen auf dem Potsdamer Indoorspielplatz die Elektrokarts oder die Softballkanonen. Spaß macht auch die Rutsche, die die Kinder geschwind hinabdüsen. Oder wie wäre es mit einem Ausflug auf ein Trampolin? Kinder, die gerne toben, werden hier auch einmal müde.

Und die Kleinsten müssen nicht zusehen, denn für die jüngsten Besucher des Dino Dschungels in Potsdam steht eine eigene Spieleecke zur Verfügung. Eltern haben die Kinder beim Spielen im Dschungel stets im Auge, so kann keiner verloren gehen. Wer mag, nimmt an einem der Bistrotische Platz, beobachtet das bunte Treiben und genießt dabei eine Tasse Kaffee.

Indoorspielplatz Potsdam mit den Dinos

Und wer genug vom Spielen hat, kann sich auch der Lerncomputer bedienen, die der Spielplatz kostenlos bereitstellt. Im Anschluss geht es wieder in den Spielbereich.

Was gibt es zu essen?

Die Speisekarte  bietet die üblichen Snacks, die Getränkekarte ist sehr umfangreich und in der Abteilung „Süß“ sind auch einige Leckereien zu entdecken, die nicht auf jeder Spielplatzspeisekarte zu finden sind wie zum Beispiel Kaiserschmarrn, Germknödel, Pfannkuchen oder Milchreis. Mal eine nette Alternative zur gängigen Currywurst und Pizza.

Einen Kindergeburtstag kann man im Dino Dschungel in Potsdam übrigens auch feiern. Immer an Dienstagen haben Omas und Opas freien Eintritt.

Tipp: Ab 17:30 Uhr zahlen Kinder die Hälfte und Erwachsene erhalten ein Freigetränk. Mittlerweile gibt es eine Spiel- und Lernecke schon für die Kleinsten.