Zurück

Jumicar in Hamburg: Stoppschild!

Hamburg

Jumicar Hamburg: Einen echten Verkehrübungsplatz nur für Kinder gibt es bei Jumicar in Hamburg-Rahlstedt. Die Junior-Fahrer sitzen in echten Mini-Autos und können auch noch einen Beifahrer transportieren, z.B. jüngere Geschwister. Selber fahren dürfen sie nämlich erst mit 6 Jahren. Ab 8 dürfen sie sich dann zur Führerschein-Prüfung anmelden! [ab 6 Jahren]

Jeeps, Sportwagen, Oldtimer und Formel-1-Wagen stehen den jungen Fahrern zur Auswahl bei Jumicar in Hamburg.

Auf rund 6000 m² wurde von Jumicar in Hamburg-Rahlstedt ein Verkehrsübungsplatz für Kinder eingerichtet. Hier dürfen sie nun in echten Mini-Autos durch die Straßen fahren und müssen natürlich alle Verkehrsregeln beachten. Die Wagen besitzen wie ihre großen Vorbilder Bremse und Gaspedal sowie ein automatisches Getriebe.

Die Autos sind umweltfreundlich und fahren maximal 15 bis 20 km/h. Für Sicherheit sorgen ein Gurt und Helme, die die Kinder tragen müssen. Kinder ab 7 Jahren dürfen selber fahren, jüngere oder auch Eltern können als Beifahrer mit dabei sein. Wer schon 10 Jahre alt ist, darf sich auch auf der Formel-1-Strecke versuchen.

 

Ab 8 Jahren kann die Führerschein-Prüfung abgelegt werden. Dazu gehören eine Theoriestunde mit schriftlicher Prüfung und drei Übungsfahrten. Sie wird durch eine echte Fahrschule abgenommen! Für den Führerschein ist eine Anmeldung erforderlich. Wer den begehrten „Lappen“ in Händen hält, spart nun jeden Dienstag die Hälfte des Preises für den Einzel-Fahrschein. Etwa einmal im Monat besteht Gelegenheit, den Führerschein zu erwerben.

Wer gerne mit seinen Freunden herkommen möchte, feiert einfach den Kindergeburtstag hier!