Zurück

Klettern am Kilimanschanzo in Hamburg

Hamburg

Klettern in Hamburg? Der Kilimanschanzo macht’s möglich! Ein ehemaliger Bunker wurde zu einem bunten Kletterberg ausgebaut, der nun allen Kletterwilligen offen steht. Jeden Sonntag zwischen April und Oktober wagen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene – natürlich gut gesichert – an die 20 Meter hohe Wand. Neulinge besuchen einen Kurs und lernen so die wichtigsten Handgriffe. [ab 4 Jahren]

Mitten im kleinen Florapark in Hamburgs Schanzenviertel liegt der Kilimanschanzo.

Der Kilimanschanzo in Hamburg wird von einem Verein unterhalten, der sich besonders an die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils wendet. Wer am Kilimanschanzo in Hamburg klettern möchte, besorgt sich die KiliCard 2017 und ist somit gleich auch Mitglied im Verein. Die Karte ist gültig bis zum nächsten März. Dann gibt es die KiliCard 2018.

20 Meter hoch ist der ehemalige Bunker, der schon vor der Nutzung als Kletterwand von Graffiti-Sprayern bunt besprüht wurde. An zwei Seiten wurde der Bau mit Griffen versehen, an denen es nun nach oben geht. An Wochentagen steht der Kilimanschanzo auch für besondere Events zur Verfügung, z.B. der Feier des Kindergeburtstags.

Kletterkurse können gebucht werden unter kurse-events@kilimanschanzo.de. Kinder können am Kilimanschanzo klettern, sobald der Klettergurt sicher angelegt werden kann.