Zurück

Molli-Museum in Kühlungsborn

Mecklenburg-Vorpommern

Molli-Museum Kühlungsborn: In Kühlungsborn West, am Endbahnhof der Molli-Bahn, betreibt die Bäderbahn ein Molli-Museum. Hier ist alles über die Geschichte der dampfbetriebenen Schmalspurbahn zu erfahren. Fahrkartendrucker, ein Morsegerät und alte Telefone gehören zu den kleineren Exponaten, im Außengelände warten Lorenbahnen, Kräne und einiges mehr auf die Besucher. [ab 5 Jahren]

Eisenbahnfreunde kommen im Molli-Museum Kühlungsborn voll auf ihre Kosten.

Wer mit der Molli-Bahn bis nach Kühlungsborn gedampft ist, sollte sich dort die Zeit nehmen, auch das Molli-Museum zu besuchen. Direkt vom Museumscafé aus geht es ins Museum. Unzählige Ausstellungsstücke berichten aus der Geschichte der Eisenbahn. Laternen, Schilder, Stellwerke und eine alte Gepäckwaage zeugen von vergangenen Zeiten.

Ein Originalkessel der Dampflok 99.2323-6 wurde längs aufgeschnitten und bietet nun Einblicke ins Innere. Bei einer Führung wird die Funktionsweise näher erläutert. Draußen gibt es noch einiges mehr zu bestaunen. Da gibt es eine Schranke mit Kurbel und Warnkreuzen, ein Gleisstück mit historischen Radsätzen, Signaltafeln, eine Feldlorenbahn mit Diesellok, einen Wasserkran und ein Fernsprechhäuschen.

Im Museumscafé kann man sich nach dem Rundgang gemütlich niederlassen und sich Kaffee und Kuchen schmecken lassen. In der warmen Jahreszeit öffnet auch der offene Güterwagen als Freiluftterrasse.