Zurück

Weihnachtsmarkt in Cottbus

Brandenburg

Weihnachtsmarkt in Cottbus: Der Cottbusser Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne leuchtet auch in diesem Jahr im Sternenmeer. Verschiedene Aktionen für Kinder von Kindern locken auch die Familien auf dem Markt. Schon die Eröffnung steht ganz unter Motto „Kinder helfen Kindern“. Ein Lampionwettbewerb und eine Schmückaktion für Kinder folgen. [ab Kleinkindalter]

Eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit erwartet die Familien auch auf dem Weihnachtsmarkt in Cottbus.

Der Weihnachtsmarkt der 1000 Sterne lockt in der Vorweihnachtszeit nicht nur Cottbusser in die Innenstadt. Hier duftet es in allen Ecken nach Weihnachten der und traditionell taucht der Herrnhuter Stern in den Cottbus-Farben Rot und Weiß den gesamten Weihnachtsmarkt und die Innenstadt in ein grenzenloses Sternenmeer.

Das Handwerk findet auf dem Weihnachtsmarkt in Cottbus breiten Raum. Hier gibt es viele Händler und Kunsthandwerker, die ihre Kunst und ihre Tradition vorstellen, so  dass man auch das ein oder andere Schnäppchen für Weihnachten machen kann. Das Angebot reicht von Schnitzereien und Krippen über Schwibbbögen aus dem Erzgebirge und den beliebten Nussknackern bis hin zu kuscheligen Schaffellen und schönen Weihnachtskugeln.

Eine besondere Attraktion auf dem Weihnachtsmarkt in Cottbus ist die dreistöckige traditionelle Weihnachtspyramide. Die Herrnhuter Sterne schmücken auch die Weihnachtstanne auf dem Altmarkt.

In diesem Jahr beginnt der Cottbuser Weihnachtsmarkt mit einem besonderen musikalischen und sozialen Achtungszeichen. Hunderte Kinder singen zusammen auf dem Altmarkt ein Lied, mit dem sie aufmerksam machen möchten auf Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung gegen Kinder in der Welt. Hierfür wurde eigens ein Lied komponiert.

Ein Höhepunkt ist die Aktion der Kinder „Wer schmückt das schönste Weihnachtsbäumchen in Cottbus?“, bei der die Kinder der Cottbuser Kindereinrichtungen Bäumchen mit selbst gebastelten Schätzen schmücken.

Der Cottbusser Weihnachtsmarkt lädt die Familien zu einem weihnachtlichen Rundgang bis zum 23. Dezember ein. Auf dem Stadthallenvorplatz wird wieder eine Kunsteisbahn errichtet. So können dort alle Freunde des Eislaufens ihre Runden drehen, wenn mal eine Bummelpause eingelegt werden muss.