Zurück

Skigebiet Ostallgäu

Bayern

Im Skigebiet Ostallgäu treffen sich Familien mit Kindern zum Skiurlaub oder verbringen einzelne Tage zwischendurch auf den Pisten der Skiregionen. Das Skigebiet Ostallgäu bietet Pisten für verschiedene Ansprüche und eignet sich für Anfänger wie auch Fortgeschrittene. Langläufer und Naturgenießer kommen hier voll auf ihre Rechnung. [ab Kleinkindalter]

Die Skiregion Ostallgäu eignet sich prima für Familien mit Kindern.

Im Skigebiet Ostallgäu stehen den Familen 60 Kilometer Abfahrten zur Verfügung. Anfänger, Fortgeschrittene und echte Profis kommen ins Ostallgäu. Abfahrten vom Hochalp-Skigebiet ins Achtal und von der Alpspitze nahe Pfronten versprechen allen Familenmitgliedern Skivergnügen pur.

Eltern und Kinder, die das Weiß und die Natur genießen wollen oder sich für Langlauf begeistern, finden in der Skiregion Ostallgäu eine 250 km lange Loipe. Dahingleiten, Ausdauersport betreiben und Ausspannen stehen hier im Vordergrund.

Die Skiregion Ostallgäu umfasst mehrere Skigebiete, die FamilenkulTour nach Schierigkeitsgraden der Pisten und daher auch auf Eignung für Familien durchforstet hat.

Hier eine Auflistung der Skiregionen im Skigebiet Ostallgäu:

Skigebiet Buching (Halblech)
Insgesamt stehen den Familien 4 km Piste zur Verfügung. Schwierigkeitsgrade: 2 km mittel und 2 km leicht. Es stehen 3 Schlepplifte und 1 Sessellift zur Verfügung. Anfänger und versierte Skifahrer kommen ins Skigebiet Buching.

Skiregion Schwangau:
Auf 8 km Pisten, jeweils zur Hälfte mittelschwer und leicht, erlernen Kinder das Skifahren oder sind schon auf längeren Strecken mit der ganzen Familie unterwegs. Schleppliftfahren kann auf 4 Liften gelernt werden und 2 Sessellifte stehen zur Verfügung. Weiters gibt es eine Seilbahn. Eine Beschneiungsanlage sorgt für die geeignete Unterlage, wenn der Naturschnee auf sich warten lässt, die Temperaturen aber gute Voraussetzungen bieten.

Skigebiet Nesselwang (Alpspitze, Edelsberg)
Familien mit Kindern wählen zwischen 7 km leichter und 3 km mittelscherer Abfahrt, je nachdem, wie sicher die einzelnen Familienmitgliedern schon auf den Skiern unterwegs sind. 3 Schlepplifte und 2 Sessellifte können genutzt werden.

Skigebiet Pfronten (Breitenberg)
All jene, die sicher auf den Skiern stehen, fahren nach Pronten und nutzen dort 2 km Abfahrt in der Kategorie „schwer“. Aber auch hier sind Familien mit kleineren Kindern an der richtigen Adresse, da es 5 km leichte und 5 km mittelschwere Pisten gibt. 9 Schlepplifte und 1 Sessellift bringen die Skifahrer zur Bergstation. Eine Seilbahn steht zur Verfügung und bei schlechterer Schneelage sorgt eine Beschneiungsanlage für die nötige Pistenunterlage.