Zurück

Erstes Rhöner Spaßmuseum: Derbe Sprüche und Kuriositäten

Thüringen

Erstes Rhöner Spaßmuseum: Im 1. Rhöner Spaßmuseum gibt es auf einer Ausstellungsfläche von 270 m² Historisches und Witziges zu entdecken. Wer das Rhöner Landleben auf lustige Art und Weise näher kennen lernen möchte, ist hier am rechten Platz. Da kleine Museum ist mittlerweile weit über die Thüringer Landesgrenzen hinaus bekannt.  [ab 5 Jahren]

Wer glaubt, dass man mit Sprüchen keine Ausstellung machen könnte, wird im 1. Rhöner Spaßmuseum eines Besseren belehrt.

Ursprünglich sollte es ja ein Heimatmuseum werden, das erste Rhöner Spaßmuseum, aber das war dem Initiator dann doch zu langweilig. Und der Erfolg gibt ihm Recht, ist das kleine Museum mittlerweile auch über thüringische Landesgrenzen bekannt und lockt so manchen Besucher bei einem Abstecher in die Rhön an.

Jahrelang wurden Gegenstände gesammelt, die vergessen oder im Müll gelandet wären oder nur noch auf Flohmärkten ihre Kundschaft fanden. Das Ergebnis sind 1000 Ausstellungsstücke aus dem Rhöner Alltag, die von 500 Sprüchen begleitet werden. Und die sind nicht ganz ohne! Manchmal lohnt sich auch ein wiederholtes Lesen. Gut, ein bisschen Spaß müssen die Besucherinnen und Besucher schon verstehen. Und nicht jede „Weisheit“ ist 100% kindgerecht, aber wie so oft verbirgt sich hinter so manchem Spruch das gewisse Körnchen Wahrheit.

Ob Wolpertinger, Relikte aus dem ehemaligen Osten, eine Altweibermühle oder so mancher Gegenstand, der die Phantasie beflügelt, all das gibt es im 1. Rhöner Spaßmuseum zu entdecken. Das Spaßmuseum finden die Familien in dem Örtchen Spahl. Das liegt inmitten des Biosphärenreservates Rhön.

Das Spaßmuseum ist an das Rhöner Wirtshaus Heile Schern angeschlossen.