Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum?

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum?

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum?  Jedes Jahr dieselbe Frage, welcher Weihnachtsbaum soll es sein? Schon sitzen die Weihnachtsmarktverkäufer auf diversen Weihnachtsmärkten in den Startlöchern und warten auf Kundschaft. Doch wo soll man kaufen? Wo erhält man einen qualitativ hochwertigen Baum, schädigt die Umwelt nicht und zahlt auch nicht Unsummen dafür? Hier einige Vorschläge, worauf Sie beim Einkauf eines Weihnachtsbaumes achten können.

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum?

Welcher Weihnachtsbaumtyp sind Sie?

Das ist eine völlig idiotische Fragen werden Sie vielleicht denken. Nein! Es gibt unterschiedliche Weihnachtsbäume und Sie müssen selbst die Entscheidung treffen, welcher Baum zu Ihnen, Ihrem Geldbeutel aber auch Ihrem Umweltgewissen am besten passt.

Die Nordmanntanne ist die Nummer 1

Nummer 1 unter den Weihnachtsbäumen ist die Nordmanntanne. Diese Tannenart verliert nahezu keine Nadeln und wer mag, kann sie bis Ostern stehen lassen. Das muss zwar nicht sein, aber auch nach vielen Wochen wird diese Tannenart immer noch (fast) so frisch aussehen, also ob sie gerade im Wald gefällt wurde. Doch bis eine Tanne „reif“ ist, muss sie schon einige Jahre wachsen. Eine Zwei-Meter-Tanne kann dann etwa zwölf Jahre alt sein. Gut, nicht jeder benötigt so eine großen Tannenbaum. Für eine Nordmanntanne zahlen Sie dann auch den entsprechenden Preis.

Edel- oder Blautanne

Auch Blau- oder Edeltannen sind als Weihnachtsbäume sehr beliebt. Sie riechen übrigens sehr lecker, so dass sich sehr schnell weihnachtliche Stimmung einstellt. Sie schimmern in bläulicher Farbe und erfreuen alle Familien, die der Farbe Blau den Vorzug geben.

Günstiger Kauf: die Weißtanne

Während vor allem die Nordmanntanne schon ein größeres Loch in den weihnachtlichen Geldbeutel reißen kann, schont die Weißtanne den Geldbeutel. Sie ist günstiger, nadelt aber auch schneller und stärker. Gut, nicht jeder will den Weihnachtsbaum bis Ostern bewahren und wer nach Dreikönig seinen Baum wieder entsorgt, dem bereitet auch diese Tannenart durchaus Freude.

Alternativ und noch günstiger: die Fichte

Die Fichte ist keine Tanne, sondern eine Fichte, eignet sich aber auch durchaus als Tannenbaum, auch wenn man sie korrekterweise als Fichtenbaum bezeichnen müsste. Man erkennt sie an der Farbe und an den meist spitzeren Nadeln. Wer einen wirklich günstigen Weihnachtsbaum sucht, greift auf eine Fichte zurück.

Welchen Weihnachtsbaum kaufen – Regional und zertifiziert

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum? Wer die Umwelt schützen will, tut schon etwas Gutes, wenn er auf regionale Produkte achtet. Hier kann man sicher sein, dass der Weihnachtsbaum nicht hunderte von Kilometern über die Straßen geschippert wurde. Diese regionalen Produkte finden Sie auch auf dem Weihnachtsmarkt um die Ecke. Doch Sie sollten zur Sicherheit nachfragen, ob es sich wirklich um einen Weihnachtsbaum aus dem heimischen Wald handelt. Übrigens erhalten auch Weihnachtsbäume eine FSC-Zertifizierung. FSC® steht für „Forest Stewardship Council®“, wobei es sich um ein internationales Zertifizierungssystem für die Waldwirtschaft handelt. Dieser Standard schreibt vor, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten werden müssen. Wenn Sie darauf achten, kaufen Sie nicht unbedingt einen Baum aus einem völlig unberührten Wald, können aber relativ sicher sein, dass zumindest auf die Erhaltung des Ökosystems Wald geachtet wurde.

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum? Am besten selbst Hand anlegen

Übrigens, wenn Sie ein bisschen Zeit mitbringen, dann ist es am besten, wenn Sie Ihren Weihnachtsbaum selbst fällen. Eine tolle Sache und die Kinder haben ihren Spaß daran, wenn sie ihren persönlichen Weihnachtsbaum auswählen dürfen. Die meisten Forstämter bieten hier die Möglichkeit, sich selbst einen Baum auszusuchen. Und da wissen sie 100%ig, woher Ihr persönlicher Weihnachtsbaum stammt. Das Geld wird auch oft in die Erhaltung und Aufforstung des Waldes gesteckt, also allemal eine gute Sache.

Welcher Tannenbaum eignet sich als Weihnachtsbaum? Auch hier sollten Sie auf die Zertifizierung achten, zwei Gütezeichen sind glaubwürdig, das Naturland-Zeichen und das schon genannte FSC-Zeichen. Dann können Sie sicher sein, dass die Betriebe auf Pestizideinsatz und Mineraldünger verzichten. Wer darauf Wert legt, sollte nur zertifizierte Bäume kaufen bzw. selbst schlagen.