Zurück

Höhenfreibad Killesberg: Lage, Lage, Lage

Baden-Württemberg

Das Höhenfreibad Killesberg im Norden von Stuttgart überzeugt durch seine Lage und Platzangebot. Getrennte Schwimmer- und Nichtschwimmerzonen, ein schöner Kleinkinderbereich und große Liegeflächen ziehen viele Stuttgarter Familien in das bekannte Freibad. Und hier darf man sogar grillen, auch nicht immer selbstverständlich. [ab Babyalter]

Das Höhenfreibad Killesberg überzeugt die Familien vor allem durch seine schöne Lage.

Im Höhenfreibad vergnügen sich die Nichtschwimmer im Mehrzweckbecken der Größe 50 x 22,50 Meter. Damit sie sich mit den sportlich Aktiven nicht „ins Gehege kommen“, wurde der Schwimmerteil abgetrennt. Die Nichtschwimmer müssen sich maximal auf eine Wassertiefe von 1,20 Meter vorwagen.

Alternativ bewegen sie sich im Nichtschwimmerbecken, das immerhin eine Fläche von 700 m² aufzuweisen hat. Vom Schwimmbecken liegt es ein ganzes Stückchen entfert. Für die jüngsten Besucher wurden Kinderrutschbahn und Bodenblubber installiert und sorgen für Abwechslung bei den Kleinsten.

Spielen, matschen, toben im Bad

Außerhalb des Wassers begeistern sich die Kinder im Höhenfreibad Killesberg für den Matschplatz des Freibades in Stuttgart. Beach-Volleyball, Ballspiele, Tischtennis sind die Angebote im Sportbereich des Höhenfreibades Killesberg.

Freunde des Grillens kommen im Höhenfreibad Killesberg auf ihre Kosten, denn hier finden sie eine Grillstation mit Gratis-Kohle vor und können hier ihrem Hobby frönen. Wer sich lieber bedienten lässt, sucht die Gaststätte mit Terrasse im Höhenfreibad Killesberg auf.

Lage Höhenfreibad Killesberg

Das Höhenfreibad Killesberg liegt zwischen Killesberg und Feuerbach direkt am Hang neben dem bekannten Killespark, der nach dem Badevergnügen Eltern und Kinder zu einem Abstecher einlädt.

Parken am Freibad Killesberg

Die Parkplatzsituation ist oft direkt am Höhenfreibad oft nicht ideal, deshalb empfiehlt sich auch eine Anreise mit der Stadtbahn bis zur Maybachstraße. Von hier sind es dann allerdings noch ca. 10 Minuten zu laufen. Dies sollten die Familien dann bei der Anreise einplanen.