Zurück

Dante-Winter-Warmfreibad in München

Bayern

Dante-Winter-Warmfreibad in München: Im Winter ins Freibad? Kein Problem im Dante-Winter-Warmfreibad in München. Denn hier trainieren die Besucher ihre Fitness auch bei Schnee und eisigen Temperaturen im 30° C warmen Stadionbecken. Anschließend entspannen sich die Besucher im 34° C warmen Erlebnisbecken oder in der Sauna. [ab Schulalter]

Schwimmen unter freiem Himmel mitten im Winter genießen die Besucher des Dante-Winter-Warmfreibad in München.

Neben dem 30° C warmen Stadionbecken, wo Sportschwimmer ihre Bahnen auch bei eisigen Temperaturen ziehen, bietet das Dante-Winter-Warmfreibad in München seinen Badegästen auch ein Wellnessbecken mit einer Wassertemperatur von 34° C. Auf den Sprudelliegen, den Massagedüsen, im Strömungskanal oder unter dem Wasserpilz lässt es sich herrlich entspannen.

Um den gesunden Badeausflug komplett zu machen, empfiehlt sich ein anschließender Besuch der großen Saunalandschaft. Hier nutzen die Besucher eine finnische Sauna (ca. 95 °C), ein Sanarium (ca. 60 °C), ein Dampfbad (ca. 45 °C), einen Kneippbereich, ein Fußbadrondell, einen Freiluftgarten mit Blockhaussauna (ca. 95 °C) und einem großem Tauchbecken (ca.15 °C).

Ab Mai eröffnen die weitere Becken des Dante-Freibades, so dass den Besuchern eine Freibadlandschaft mit insgesamt sieben Becken zur Verfügung steht.