Zurück

Mineralbäder in Stuttgart

Baden-Württemberg

Mineralbäder in Stuttgart: Wussten Sie, dass Stuttgart über das größte Mineralwasservorkommen Westeuropas verfügt? Hier gibt es 19 Quellen, wovon allein 13 als Heilquellen anerkannt sind. Die Mineralbäder in Stuttgart nutzen diesen Schatz der Natur, der somit auch den Familien zu Gute kommt.

Die Mineralbäder in Stuttgart sprechen auch die Familien an.

LEUZE Mineralbad: Das LEUZE Mineralbad in Stuttgart ist besonders für Familien ein beliebter Anziehungspunkt. Aufgrund der Attraktivität des Bades lohnt sich auch eine weitere Anreise. „Das Leuze“ bietet mittlerweile einen eigens gestalteten Kinderbereich an, eine wunderbare Wasserwelt für Familien. [ab Babyalter] mehr Infos

Mineral-Bad Berg: Das Mineral-Bad Berg zieht in Stuttgart vor allem in den Sommermonaten viele Familien an. Eine großzügig gestaltete Außenanlage lädt zum Toben, Plantschen und Schwimmen ein. In der Therme selbst geht es geruhsam zu. Hier gibt es auch im Winter Badevergnügen. [ab Kindergartenalter] mehr Infos

MineralBad Cannstatt: Fünf verschiedene Heil- und Mineralquellen zeichnen das MineralBad Cannstatt aus. Oft wird es auch als Insel der Ruhe bezeichnet. Ein Besuch des MineralBades Cannstadt empfiehlt sich nicht unbedingt mit kleinen Kindern, die gerne toben. Doch wer einen Wohlfühl- und Erholungstag sucht, ist hier bestens aufgehoben. [ab 6 Jahren] mehr Infos

Fazit: Am besten geeignet für Familien ist das LEUZE Mineralbad. Doch auch im Mineral-Bad Berg können die Familien vor allem in den Sommermonaten schöne Stunden verbringen. Erholung und Ruhe stehen im MineralBad Cannstatt im Vordergrund – doch auch dies soll auch mit Kindern manchmal möglich sein.