Zurück

Freizeitbad Sylter Welle in Westerland

Schleswig-Holstein

Sylter Welle: In Westerland baden Familien in der Sylter Welle mit Blick auf die Nordsee und die Dünen. So kommen im Außenbecken wahre Urlaubsgefühle auf. Kinder erobern flugs das tolle Wikingerschiff, trudeln durch den Strömungskanal, hüpfen durch die Wellen oder rutschen ins warme Wasser. Seit Dezember 2007 haben sie sogar die Wahl zwischen drei Riesenwasserrutschen. [ab Babyalter]

Im salzhaltigen Nordseewasser schwimmt es sich in der Sylter Welle besonders gesund.

Doch auch der Spaß kommt in der Sylter Welle garantiert nicht zu kurz. Allein das Wellenbecken beschert immer wiederkehrendes Vergnügen in den Nordseewogen. Das Kinderbecken besitzt mit dem Wikingerschiff ein absolutes Highlight. Hier spielen die kleinen Plantscher fantasievoll, machen erste Rutscherfahrungen auf der Miniversion der Rutsche und probieren die verschiedenen Spielelemente aus.

Seit Dezember 2007 können auch die größeren Kinder wieder zu Rutschpartien antreten und haben nun die Wahl zwischen drei Riesenrutschen. Der 10 m hohe Rutschenturm gibt nicht nur den Blick auf die Nordsee frei, sondern ist auch Startpunkt des großen Fun-Erlebnisses. Die rote Turbo-Rutsche misst 45 m und ist besonders rasant, 110 m geht es auf Sitzreifen allein oder zu zweit durch die orange Röhre. Gelb leuchtet dagegen die 120 m lange Black Hole, die coole Soundeffekte liefert.

Strömungskanal, Whirlpool und Außenbecken sind auch bei den Eltern beliebte Aufenthaltsorte in der Sylter Welle. Rund 1000 m² Wasserfläche hat das Freizeitbad zu bieten. Auch der Saunabereich ist bestens ausgestattet. Sieben verschiedene Saunaarten laden zum Erproben ein. Der Blick auf Dünen und Meer von der Wikingersauna ist einfach grandios und bietet Genuss pur.

Natürlich ist auch ein Bistro vorhanden, dass Hunger und Durst schnell stillt. Kinder feiern gerne ihren Kindergeburtstag in der Sylter Welle.