Zurück

Lübecker Hallenbäder

Schleswig-Holstein

Hallenbäder in Lübeck: Drei Hallenbäder laden in Lübeck zum Schwimmen, Plantschen und Schwimmen ein. Das Zentralbad und das Sportschwimmbad St. Lorenz besitzen beide neben einem Schwimmerbecken auch ein Nichtschwimmerbecken sowie eine Sprunganlage. In der Schwimmhalle Kücknitz lädt das 1-m-Brett zum Hüpfen ein. [ab Babyalter]

Zu den Angeboten der Lübecker Schwimmbäder gehören auch Schwimmkurse, Wassergewöhnung und Babyschwimmen.

Wie der Name schon sagt, liegt das Zentralbad mitten in der City von Lübeck. Das Schwimmbecken hat eine Größe von 25 mal 15 Metern und ist mit einer Sprunganlage ausgestattet. Sprungbretter laden zum Ins-Wasser-Hüpfen aus 1 und 3 Metern ein, wer noch höher hinaus will, kann von der 5-m- oder der 7,5-m-Plattform springen.

Die Wassertemperatur beträgt 26 Grad, am Freitag ist Warmbadetag. Auch ein Nichtschwimmerbecken ist vorhanden, so dass junge Plantscher hier auf ihre Kosten kommen. Jeden Donnerstag zwischen 15:30 und 17:00 Uhr finden Kinderspielnachmittage statt.

Im Stadtteil St. Lorenz liegt die Sportschwimmhalle mit einem 50 Meter langen Schwimmerbecken. Gesprungen werden kann hier aus 1 und 3 Metern Höhe. Am Samstag finden Kinderspielnachmittage statt.

Im Norden von Lübeck liegt in Kücknitz die Schwimmhalle des Stadtteils. Hier erwartet die Wasserratten ein 10 mal 25 Schwimmbecken mit Sprunganlage. Im Sommer kann eine Liegewiese mit benutzt werden. Hier kann wie in den anderen Bädern auch der Kindergeburtstag gefeiert werden (? 35).

In allen Lübecker Hallenbädern wird Schwimmunterricht für Kinder ab 6 Jahren angeboten. Im Zentralbad können Kinder ab 4 Jahren an der Wassergewöhnung teilnehmen. Aqua-Training für Babys findet im Schwimmbad Kücknitz statt.