Zurück

Museumsdorf Düppel in Berlin

Berlin

Im Museumsdorf Düppel in Berlin erfahren Eltern und Kinder das Mittelalter live. Sie besuchen die Rekonstruktion eines Dorfes, wie es die Menschen vor 800 Jahren erlebten. Landschaft, Tiere und altes Handwerk versetzen die Besucher weit in die Vergangenheit zurück. Und das ganz in Großstadtnähe. [ab Kindergartenalter]

Das Museumsdorf Düppel in Berlin zieht die Familien durch seine authentische Atmosphäre in seinen Bann.

Familien, die sich eine Vorstellung vom Leben im Mittelalter machen möchten, erhalten einen authentischen Eindruck im Museumsdorf Düppel in Berlin. Die Familien betreten auf der 16 Hektar großen Anlage liebevoll rekonstruierte Häuser. Schon durch die Einrichtung mit alten Kochstellen, Werkzeugen und Schlafstätten gewinnen Eltern und Kinder eine Idee von den Lebens- und Wohnverhältnissen der Menschen im Mittelalter.

Im Museumsdorf Düppel schauen die Familien den Handwerkern über die Schulter. Spinnen und Weben, Holzschnitzen und Schmieden stehen auf dem Handwerks-Programm. Viele Fragen tauchen auf: Was haben die Menschen im Mittelalter gegessen? Welche Tiere haben sie auf ihren Höfen gehalten? Wie sahen die Gärten im Mittelalter aus? Wie wurde Regenwasser gewonnen? Auch darauf erhalten die Familien Antworten. Die Kinder begeistern sich für die vielen Tiere, die das Bild eines mittelalterlichen Dorfes vervollständigen.

An jedem Sonn- und Feiertag gibt es um 11 Uhr eine Führung durch das mittelalterliche Dorf. Bei dieser Gelegenheit werden die mittelalterlichen Handwerkstechniken vorgeführt und erläutert. Das Museumsdorf Düppel zählt zu dem international anerkannten Zentrum für experimentelle Archäologie mitten in Berlin. Führungen für Gruppen und für Schulklassen sind nach Anmeldung ebenfalls möglich. Interessant ist auch die saisonale Osterausstellung.

Das ganze Jahr über finden immer Veranstaltungen und Aktionen im Museumsdorf Düppel in Berlin statt, die Sie direkt von der Website als pdf-Datei herunterladen können

Das Museumsdorf liegt an der Clauertstr. 11 zwischen Berlepschstraße und Königsweg in Berlin-Zehlendorf. Die Familien erreichen es mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn bis Bahnhof Oskar Helene-Heim oder S-Bahn bis Bahnhof Zehlendorf. Sie steigen dann in den Bus 115 um und steigen an der Haltestelle Ludwigsfelderstr./ Clauertstr. aus.

Alternativ fahren sie mit der U-Bahn bis zum Bahnhof Krumme Lanke, steigen dort in den Bus 118 oder Bus 629 um und steigen an der Haltestelle Clauertstr. aus. Für Eltern und Kinder, die mit dem PKW anreisen, sind im Museumsdorf Düppel Parkplätze vorhanden.