Zurück

Das Bergedorfer Schloss und Museum

Hamburg

Bergedorfer Schloss: Mit dem Bergedorfer Schloss und Museum besichtigen Eltern und Kinder die einzige noch aus dem Mittelalter erhaltene Anlage auf Hamburger Staatsgebiet. Das Bergedorfer Schloss liegt in einer Parkanlage an der Bille. Teile des Schlosses sind für Eltern und Kinder zugänglich und spiegeln ein Stück Regionalgeschichte. [ab 5 Jahren]

Ein authentisches Stück Geschichte begegnet den Familien im Bergedorfer Schloss.

Das Bergedorfer Schloss – ein bevorzugtes Motiv für Maler und Fotografen – wurde im 13. Jahrhundert unter dänischer Herrschaft erbaut. Auch die Familien finden sicher eine Perspektive, aus der es sich zu fotografieren lohnt. Im Jahre 1420 wurde Bergedorf durch die beiden Hansestädte Lübeck und Hamburg erobert. Bis 1867 war es Sitz der beiderstädtischen Verwaltung. Einzelheiten über die wechselvolle Geschichte können die Familien auf einer Tafel am Schlosseingang im Museum nachlesen.

Im Kellergewölbe des Bergendorfer Schlosses entdecken Eltern und Kinder die Rüst- und Waffenkammern, diverse Folterinstrumente sowie weitere Gegenstände aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit. So manches Instrument ist da nichts für ganz zarte Seelen.

Etwas lieblicher geht es im Erdgeschoss des Bergedorfer Schlosses zu. Das Erdgeschoss birgt die vollständige Inneneinrichtung des im Jugendstil eingerichteten Bergedorfer Café Möller, das den Familien ein leckeres Sortiment anbietet. Nicht minder prächtig anzusehen sind die Räume des Obergeschosses im Bergedorfer Museum.

Das herrschaftliche eingerichtete Landherrenzimmer erinnert an die ursprüngliche Aufgabe als Amtsgebäude. Und in den Ämtern musste repräsentiert werden. Das verstehen auch die Kinder. Die unterschiedlichen Zimmer spiegeln einerseits die bürgerliche Kultur in Bergedorf, zeugen aber auch vom Reichtum bäuerlicher Kunst in den Vierlanden. So gibt es auch noch Schmuck zu sehen, historische Trachten und weiteres Kunsthandwerk.

Das Bergedorfer Schloss – Museum für Bergedorf und die Vierlande – ist eine Außenstelle des Museums für Hamburgische Geschichte. Es bietet immer wieder Sonderausstellungen an. Für Schulklassen und Kindergärten gibt es verschiedene Angebote, wie z.B. eine historische Schlossrallye, die auch auf die unterschiedlichen Altersgruppen abgestimmt werden.

Auch einen Kindergeburtstag in historischem Ambiente kann man im Bergedorfer Schloss feiern.