Zurück

NatURzeitmuseum Bad Sachsa

Niedersachsen

NatURzeitmuseum Bad Sachsa: Saurier und Vulkane in Bad Sachsa? Wie das genau zusammenhängt, erfahren Familien im NatURzeitmuseum der Stadt im Südharz. Das Museum im Kurpark lädt zu einer Zeitreise ein, die zu Fossilien, in die Eiszeit und in die Wüste führt. [ab 6 Jahren]

Vier Ausstellungsbereiche laden im NatURzeitmuseum Bad Sachsa zu einer Zeitreise ein.

Wie entstand die Landschaft im Südharz und wieso spielte Vulkanismus dabei eine Rolle? Antworten auf solch spannende Fragen finden Eltern und Kinder im NatURzeitmuseum in Bad Sachsa. In den Meereswelten wird das Leben im Kupferschiefermeernäher beleuchtet und eine Rekonstruktion zeigt fossile Fische in ihrem damaligen Lebensraum. Auch warum der Quastenflosser ein lebendes Fossil ist, kann man hier erfahren.

Wie der Südharz im Eiszeitalter aussah, zeigen die Geowelten anschaulich. Wie die tiefen Harztäler entstanden und wo Mammut und Wollnashorn lebten, bleibt ebenfalls kein Geheimnis. Erstaunlich, dass der Ravensberg einst ein Vulkan war! Die Feuerwelten erklären hier die Zusammenhänge.

Schließlich erhalten Familien in den Wüstenwelten Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt vor rund 260 Millionen Jahren. Wanderten etwa einst Saurier durch Bad Sachsa?