Zurück

Der Tiergarten in Bernburg

Sachsen-Anhalt

Tiergarten in Bernburg: Im Tiergarten von Bernburg erwartet die Familien eine Vielfalt von Tieren. So zählen einheimische Tierarten genauso zum Bestand des Tierparks wie exotische Arten. Für die Kleinsten gibt es ein Streichelgehege, in dem sie ihren tierischen Freunden ganz nahe kommen dürfen und einen Spielplatz zum Toben. [ab Kleinkindalter]

Im Tiergarten in Bernburg erleben die Familien die europäische Tierwelt neben exotischen Tieren aus verschiedenen Kontinenten.

Gleich am Eingang im Tiergarten von Bernburg erwartet die Familien die erst kürzlich entstandene Gepardenanlage – übrigens die einzigen Geparden (bisher) in Sachsen-Anhalt. Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf alles Weitere.

Entwickelt hat sich der Tiergarten in Bernburg schon Anfang des 20. Jahrhunderts aus einer ursprünglichen Fasaniere, deren Bestand über die Jahre erweitert wurde.

Mittlerweile schickt der Tiergarten von Bernburg die Familien innerhalb einer ca. 10 Hektar großen Fläche auf eine Reise quer durch die 5 Kontinente. In dem kleinen Tierpark in Sachsen-Anhalt präsentiert sich ein buntes und vielfältiges Bild: Kängurus, Flamingos, Kamele, Lamas, aber auch grüne Meerkatzen bevölkern den Tiergarten in Bernburg.

Vor allem für Kinder ist es ein besonderes Ereignis, wenn sie Kängurus und Krallenäffchen auch einmal ohne Zaun begegnen dürfen. Auch das ist im Tiergarten in Bernburg mit etwas Glück möglich.

Der Schwerpunkt des Tiergartens liegt allerdings auf den Tieren aus heimischen europäischen Gebieten. So haben im Tiergarten von Bernburg Rot- und Damwild, Luchse, Rehe, aber auch verschiedenen Vogelarten wie Eulen und Raben ihr Zuhause gefunden. Hier dürfen dann die klassischen Haustiere wie Esel, Ponys und Ziegen nicht fehlen.

Ebenfalls magischer Anziehungspunkt vor allem für die kleinen Besucher ist das Streichelgehege und der Spielplatz zum Austoben im Tiergarten in Bernburg. Schafe, Ziegen und Hirsche dürfen die Kinder auch füttern, das entsprechende Futter gibt es an der Kasse. Auch die Bärchenbahn im Parkeingang ist eine Attraktion speziell für die Kinder.

Der Tiergarten in Bernburg

Im Tiergarten in Bernburg wurden in den letzten Jahren auch umfangreiche Erneuerungsarbeiten durchgeführt. So leben die Bären des Zoos mittlerweile gemeinsam mit einem Wolfsrudel in einer 3000 m² großen Freianlage. Auch die Geparden bewohnen mittlerweile ein eigens für sie geschaffenes Gehege.

Im Afrikahaus erleben die Familien Kleinsäuger wie Zwergmangusten, Buschschliefer oder die putzigen Kurzohrrüsselspringer mit ihren rüsselartigen Schnauzen. Die Tiergartenschänke lädt Familien zu einem Imbiss ein.

Der Tiergarten ist übrigens auch eine Haltestelle der Parkeisenbahn, die weiter über den Märchengarten bis zum Kesslerturm führt.

Zwischen den Städten Halle und Magdeburg liegt auf halber Strecke die sehenswerte Stadt Bernburg. Den Tiergarten von Bernburg finden die Familien direkt an der Saale im Naherholungsgebiet „Krumbholz“, ein Gebiet, das vor allem durch die schönen Auwälder geprägt wird, die charakteristisch für den kleinen Tierpark an der Saale sind.