Die beliebtesten Kreuzfahrtschiffe für eine Familienkreuzfahrt mit Kindern

Familienkreuzfahrt

Mit der ganzen Familie in den Urlaub zu fahren, ist ein großer Wunsch vieler Familien. Doch oft scheitert es an den unterschiedlichen Vorlieben von Eltern und Kindern. Doch was an Land schwierig ist, stellt auf einem Kreuzfahrtschiff nur wenig Herausforderung dar. Ein für Kinder geeignetes Programm an Bord, ansprechendes Essen und Spielplätze, wo ein Kind auch Kind sein darf.

Aber auch Sicherheitsvorkehrungen und Beschäftigung sind auf einem Kreuzfahrtschiff ein wichtiges Thema. Es ist an der Zeit, die Segel zu hissen und sich die beliebtesten Kreuzfahrtschiffe für eine Familie mit Kindern genauer anzugucken. Leinen los für eine große Menge an Spaß für alle Familienmitglieder für die Familienkreuzfahrt!

Auf die Größe kommt es an

Wichtig für einen gelungenen Urlaub ist die Entscheidung, wie groß das Kreuzfahrtschiff denn sein darf. Auf einem kleineren Schiff finden Kinder schneller neue Freunde, auf größeren Kreuzfahrtschiffen gibt es mehr Freizeitangebote. Die kleineren Schiffe, wie AidaAura oder MSC Sinfonia sind bei Familien deshalb beliebt, weil sie mit ihrer kleineren Größe überschaubar scheinen.

Die Kinder können sich frei bewegen und finden garantiert den Weg zurück zur elterlichen Kabine. Ob dies auf der gigantisch großen AidaCosma mit 20 Decks auch noch gelingt, kommt ganz auf das Alter der Kinder an. Eine Kennzeichnung der einzelnen Decks mithilfe von Symbolen, wie auf der Flotte der TUI Cruises, ist erheblich ansprechender für die Kids. Doch umso größer ein Schiff, umso mehr Entertainment bietet es auch.

Hurra, wir gehen in den Kidsclub!

„Insel der Seeräuber“ nennt TUI Cruises auf all seinen Schiffen den Kidsclub. Durch eine Partnerschaft mit Lego hat MSC Cruises den Kleineren einiges im Mini- und Junior Club zu bieten. Doch auch AIDA und Costa haben in ihren Kids Clubs eine Menge Unterhaltung für die Kinder im Programm. Und in dieser Zeit können Papa und Mama mal ungestört die Wellness Bereiche testen.

Mindestens ein Tisch-Kicker, Spiele und Bücher zum Ausleihen und ein eigener Bereich, wo sich die Kids allein beschäftigen können, sind auf allen Schiffen der genannten Reedereien zu finden. Mit einer eigenen Xbox-Spielkonsole oder Playstation 4 auf den Familienkabinen, Junior Suiten und Suiten, punktet TUI auf einer TUI Cruises Mein Schiff Kreuzfahrt auf allen Schiffen. Aber auch hier gilt, umso jünger das Schiff, umso größer der Anteil an elektronischer Unterhaltung.

Mit dabei – Maskottchen

Auf den MeinSchiff Kreuzfahrten begleitet das Maskottchen Sharky die Kinder, AIDA hat gleich vier sogenannte Clubbies dabei: Achwasachwas, Itzi, Dodo und Alwine stehen für unterschiedliche Bereiche auf dem Schiff. Costa nimmt die Comic-Figur Peppa Wutz mit auf Reisen und bei MSC Cruises trifft man auf DoReMi, einem Kompass.

Animation und Shows

AIDA setzt mit einem Theater oder Theatrium auf abendliche Unterhaltung von groß und klein, auch TUI Cruises hält große Shows bereit. Und auch auf den Schiffen der MSC Flotte ist ein schwimmendes Theater dabei. Bei Aida heißen die Animateure „Gastgeber“ und auch bei Costa Kreuzfahrten findet sich ein groß aufgestelltes Animations-Team, besonders für Kinder. Sind die Kids noch kleiner, sind die abendlichen Tanzpartys auf der Aida Flotte vielleicht weniger empfehlenswert. Costa wirbt auf ihren Schiffen mit großartiger Unterhaltung auf „Jugendkreuzfahrten“, bei denen Spaß niemals schläft. Alle Reedereien punkten mit einer Unterhaltung, die Jung und Alt anspricht.

Essen auf dem Meer

Mehrere Restaurants und Kids-Theken und Ecken laden auf jedem Schiff zum Schlemmen ein. Das Buffet-Restaurant „Fuego“ ab AIDAPerla hat extra niedrige Tresen, damit sich die Kids selbstständig bedienen können. MeinSchiff bietet genauso wie MSC und Costa auf allen Schiffen den Kindern eine eigene Karte in den Restaurants mit Bedienung, aber auch eine Kinderecke für den Nachwuchs im Buffets-Restaurant an. Pommes, Pizza und Pasta – danach ein Eis. Urlaub kann so schön sein.

Fazit:

Fragt man Kreuzfahrerfamilien nach ihren liebsten Schiffen, werden die Cosma Diadema mit einem Kinderdeck über ganze drei Decks und AIDANova mit Kino, Kletterwand und jeder Menge Unterhaltungselektronik häufig als bestes Schiffe ihrer Reederei benannt. Alle Schiffe der TUI Cruises sind gleichermaßen bei Familien beliebt.

Die MSC Seaside bietet Action und Abenteuer im überdurchschnittlichen Maße. Die Neuste aus der MSC Flotte, die MSC Grandiosa, ist mehr als nur ein Hotel, sondern eine Stadt auf dem Meer. Sich als Familie auf einer Kreuzfahrt wohlzufühlen, ist nicht schwer, die Auswahl der Reederei hingegen schon. Doch auch die kleineren Schiffe bieten Familien mit Kindern eine Menge.

So müssen viele Entscheidungen getroffen werden, bevor es an das Kofferpacken geht. Die Wahl des Kreuzfahrtschiffes ist nur ein Anfang. Die weitere wichtige Frage lautet, wo es denn hingehen soll, muss auch bedacht sein. Zahlreiche Destinationen lassen sich wunderbar mit einem Kreuzfahrtschiff ansteuern und die Zeit in einem schwimmenden Hotel wird für alle Familienmitglieder eine glückliche und erholsame Zeit. Ahoi!

Wer mit Kleinkindern eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff unternehmen möchte, erhält im Artikel „Kreuzfahrten mit Kleinkindern unternehmen“ einige Tipps.

Kreuzfahrten mit Kleinkindern unternehmen?