Zurück

Kletterzentrum Hamburg

Hamburg

Kletterzentrum Hamburg: Das DAV Kletterzentrum Hamburg bietet vielfältige Klettermöglichkeiten sowohl in der Halle wie auch am Kletterturm im Außengelände. Dieser kann innen und außen erklettert werden. Anfänger und Profis finden insgesamt mehr als 300 möglich Routen, darunter auch welche im Boulderbereich und an Natursteinwänden. [ab 6 Jahren]

Klettern macht Spaß, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert den Teamgeist – genug Gründe, im Kletterzentrum in Hamburg aktiv zu werden!

Eltern und Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene – im DAV Kletterzentrum in Hamburg-Lokstedt finden alle die richtige Herausforderung. Nach modernsten Gesichtspunkten wurde das Gelände im Jahr 2006 erweitert und bietet seitdem 2000 m² Kletterfläche im Indoor- und Outdoorbereich.

In der neu errichteten Kletterhalle kann bis zu 11,5 Meter hoch geklettert werden, rund 100 m² eignen sich zum Bouldern. Im Wettkampfbereich befindet sich eine rund 9 Meter überhängende Fläche. So sind alle Schwierigkeitsgrade von 2 bis 10 vertreten.

Der Kletterturm hat außen eine Höhe von 15,5 Metern, innen von etwa 11 Metern. Unterschiedliche Wandbeschaffenheiten sorgen für Abwechslung. So gibt es eine Natursteinwand, eine Betonwand, Risse und Kamine, im Inneren eine Kunst- und Natursteinwand.

Qualifizierte Trainer weisen in die Kunst des Kletterns ein, geben Anfänger-, Schnupper- und Fortgeschrittenenkurse. Auch der DAV Kletterschein kann hier erworben werden. Kinder unter 10 Jahren haben nur Zutritt in Begleitung eines Erwachsenen. Wie wäre es mal mit einem Kindergeburtstag im Klettergeschirr?