Zurück

Kletterturm Leipzig-Mockau

Sachsen

Kletterturm Leipzig: Der Kletterturm in Leipzig-Mockau fordert Eltern und Kinder zu sportlichen Höchstleistungen heraus. Der Bekanntheitsgrad ist schon so groß, dass auch Familien aus größerer Entfernung nach Mockau kommen. Für Anfänger gibt es die Möglichkeit, an Kletterkursen teilzunehmen. [ab 6 Jahren]

Hoch hinaus geht es für Familien am Kletterturm in Leipzig-Mockau.

Ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes erwartet Eltern und Kinder im, am und auf dem Kletterturm Leipzig-Mockau. Im Juli 2004 wurde der über 100-jährige ehemalige Wasserturm nach umfangreichen Umbauten seiner neuen Bestimmung übergeben.

Kletterfreunde aus nah und fern treffen sich hier, um ihrer Kletter-Leidenschaft zu frönen. Für die Experten unter den Familien stellt eine der längsten Indoor-Kletterrouten Europas eine große Herausforderung dar. Aber auch der Outdoorfelsen hat es in sich. An der Außenseite des Kletterturms Mockau steigen die Eltern und Kinder dem Turm aufs Dach.

Für Neulinge bietet der Kletterturm Mockau die Möglichkeit, in Kursen das sichere Klettern zu erlernen. Begeistert erklimmen die kleinen Gipfelstürmer sicher angeseilt ihre ersten Wände. Die benötigte Kletterausrüstung kann gegen ein geringes Entgelt ausgeliehen oder im Shop erworben werden.

Kinder zwischen 6 und 14 Jahren haben die Möglichkeit, an einer Kinder-Klettergruppe teilzunehmen. Die Kinder werden von einem Trainer betreut, bekommen Tipps und machen Kletterübungen. Die Kosten betragen 12 Euro einzeln oder 32 Euro im Monat. Jüngere Kids gehen zum Zwergenklettern.

Die Familien finden im dazugehörigen Bistro Erholung und Stärkung bei kühlen Getränken und einer reichhaltigen Speisekarte mit Spezialitäten aus dem Alpenraum. Auf der schönen Terrasse beobachten sie entspannt die Aktivitäten an der Außenwand des Kletterturms Mockau. Da bekommt man doch glatt Lust, hier auch den Kindergeburtstag zu feiern!