Zurück

Weihnachtsmarkt in Stuttgart 2017

Baden-Württemberg

Weihnachtsmarkt in Stuttgart 2017: In Stuttgart findet ab Ende November einer der größten europäischen Weihnachtsmärkte statt. Viele Plätze und Straßen sind komplett auf Weihnachten eingestellt. Die Stadt bietet eigens eine Kinderbetreuung für die Jüngsten an, so dass die Eltern auch einmal ohne ihre Sprösslinge über den Markt schlendern können. [ab Kleinkindallter]

Der Weihnachtsmarkt in Stuttgart bietet auch 2017 ein Angebot von über 250 Ständen und zählt somit zu den größten europäischen Weihnachtsmärkten.

Für den Weihnachtsmarkt in Stuttgart 2017 präsentiert sich die Stuttgarter Innenstadt den Familien weihnachtlich vorbereitet. Eltern und Kinder erwartet weihnachtsmarktgemäß der Duft nach Zimt, Glühwein und Lebkuchen. Konzerte im Renaissance-Innenhof des Alten Schlosses und auf der Rathaustreppe bieten den festlichen Rahmen für den Weihnachtsmarkt in Stuttgart.

Die Familien bummeln über den Markt-, Schiller- oder Schlossplatz oder genießen in der Hirsch– oder Kirchstraße die Stimmung vor Weihnachten.

Viel Spaß verspricht den Kindern auch das „Märchenland“ auf dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart, das auf dem Schlossplatz wartet: eine Mini-Eisenbahn mit echter Dampflok fährt dort qualmend durch eine kleine Schneelandschaft. Auf der Kinderbühne im Musikpavillon unterhalten Märchenerzähler und Zauberer das junge Publikum.

Weihnachtsmarkt in Stuttgart 2017: Kinderbetreuung

Auch in diesem Jahr wird während des Stuttgarter Weihnachtsmarkts wieder eine Kinderbetreuung im Rathaus angeboten.  Kinder von drei bis zehn Jahren können montags bis freitags zwischen 15:00 und 19:00 Uhr und an Samstagen von 12:00 bis 16:00 Uhr kostenlos betreut werden. Eine Anmeldung ist hierfür nicht notwendig. Den kleinen Gästen steht ein reichhaltiges Angebot an Gesellschaftsspielen und guten Büchern zur Verfügung. Wie bereits im letzten Jahr wird an vielen Tagen außerdem ein spannendes Programm für Groß und Klein angeboten, so dass sicher keine Langeweile aufkommt.

Eine Kinderbetreuung findet an den Samstagen, von 12:00 bis 16:00 Uhr statt. Darüber hinaus wird es wieder spannende Vorlesestunden, Bastelaktionen, Verkehrserziehung mit erfahrenen Verkehrspolizisten und viele weitere Highlights geben. Der Nikolaus wird natürlich auch vorbeischauen.

Im Land der Lichter können Windlichter bemalt und nach eigenem Geschmack gestaltet werden. Wie schon in den vergangenen Jahren ist auch die Kinderbäckerei wieder vertreten, in der Kinder gegen eine kleine Spende zugunsten eines guten Zwecks nach Herzenslust backen können.

Für die Eltern bedeutet dies, auch einmal gemütlich über den Stuttgarter Weihnachtsmarkt bummeln zu dürfen und dabei zu wissen, dass die Kinder gut aufgehoben sind.

In der Gegend um Stuttgart gibt es zahlreiche weitere kleine Weihnachtsmärkte, die oft von den Vereinen veranstaltet werden. Einen kleinen Auszug erhalten die Familien hier.