Zurück

Skigebiet Oberhof am Rennsteig: Skifahren am Fallbachhang und Rodeln auf der Golfwiese

Thüringen

Skigebiet Oberhof: In Oberhof befindet sich wohl das bekannteste Skigebiet im Thüringer Wald. Am Fallbachhang führt die Piste 800 m weit bergab, hinauf geht es mit dem Sessellift. Auf der Alten Golfwiese wird hingegen gerodelt, was das Zeug hält. Auf dicken Gummireifen ist das winterliche Vergnügen garantiert. [ab 3 Jahren]

Oberhof am Rennsteig ist ein wahres Wintersportparadies für alle Langläufer, Abfahrtsfans und Rodelfreunde.

Sobald die Berge rund um Oberhof von einer Schneeschicht bedeckt sind, heißt es: Rauf auf Skier und Schlitten! Anfänger wagen erste Abfahrten an den Übungshängen, während geübte Skifahrer mit dem Sessellift den Fallbachhang hinauffahren. Insgesamt drei Schlepplifte und ein Sessellift befördern die Wintersportler immer wieder auf die Berge.

Der Skihang am Fallbachlift Richtung Grenzadler wird auch künstlich beschneit, so dass das weiße Vergnügen hier lange währt. 800 m lang ist die Piste bei einem Höhenunterschied von 70 m. Langläufer finden im Rennsteiggebiet eine Vielzahl an gespurten Loipen.

Die Alte Golfwiese ist hingegen das Rodelparadies. Der Rodellift zieht die Schlitten wieder bergauf, so dass man sich den mühsamen Aufstieg ersparen kann. Wer einmal auf dicken Gummireifen den Hang hinab brausen will, kann dies beim Snowtubing ausprobieren. Snowboarder und Abfahrtsläufer nutzen den 300 Meter langen Hang (mit Schlepplift) an der Alten Golfwiese als Anfänger und in Kursen.