Herbstliches Basteln mit Kindern

Wer an Herbst und Winter denkt, freut sich auf kuschelige Nachmittage und Abende, Entspannung und ausreichend Zeit mit der ganzen Familie. Zeit mit den Kindern, die nicht vor dem Fernseher, sondern mit gemeinsamem Spielen und Basteln verbracht wird. Dafür braucht es meist gar nicht viel. Einfaches Material wie Kastanien und Blätter reichen schon aus, um kreative Kunstwerke entstehen zu lassen.

Der Herbst ist die ideale Bastelzeit für die ganze Familie

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit zum Basteln und die Natur gibt ausreichend Material her, um mit einfachen Mitteln kreative Ergebnisse zu erzielen. Ein Waldspaziergang macht doppelt so viel Spaß, wenn sich die ganze Familie im Anschluss gemeinsam mit den Sammelutensilien am Küchentisch zusammensetzt. Wir haben uns einfach mal umgeschaut und ein paar Ideen gesammelt, die Sie problemlos und schnell umsetzen können.

Bekannt, aber bewährt: Blätter sammeln und pressen

Herbstliches Basteln mit Kindern: Sind Sie im Herbst mit den Kindern unterwegs, dann machen Sie ein Spiel aus Ihrem Spaziergang: Sammeln Sie Blätter ein und heben Sie Kastanien und Eicheln auf. Beides lässt sich prima weiterverarbeiten. Verwenden Sie am besten Blätter ohne Beschädigung, also ohne Risse oder sonstige Schäden. Im Anschluss pressen Sie die Blätter. Dazu gibt es Holzpressen, wobei das Pressen am einfachsten mit alten Büchern funktioniert. Neue Bücher dürfen natürlich auch zum Einsatz kommen, wobei ein altes Buch mit Gebrauchsspuren auch den ein oder anderen Fleck verzeiht. Öffnen Sie das Buch und legen Sie in das Buch zwei Blatt Presspapier. Die Blätter werden jetzt auf dem Papier platziert und dabei darauf geachtet, dass die Blätter Richtung Buchmitte zum Liegen kommen und nicht an den Außenrändern. Nun schließen Sie das Buch, öffnen es wieder einige Buchseiten weiter und wiederholen den Vorgang. Dann wird das Buch ganz geschlossen.

Herbstliches Basteln mit Kindern

© pixabay.com

Jetzt beginnen Sie mit dem Stapeln. Einfach das Buch beschweren, entweder mit weiteren Büchern oder auch einem schweren Gegenstand. Das Papier, das die Feuchtigkeit aufsaugt, sollte man nach einigen Tagen wechseln. Nach circa drei Wochen ist das Ergebnis perfekt und auch die Farbe der Blätter sollte noch echt sein. Tipp: Je früher Sie die Blätter sammeln, desto länger ist die Farbe haltbar!

Wer die Blätter weiterverarbeiten will, sollte sich deshalb rechtzeitig darauf einstellen und das Laub rechtzeitig pressen. Aus dem Laub lassen sich kreative Bilder erstellen. Abwechslung bringt auch eine tolle Maske aus Laub. Hierfür benötigen Sie nur einen einfachen Pappteller, aus dem Sie eine Maske ausschneiden.

 

Herbstliches Basteln mit Kindern

© pixabay.com

Auf diese Maske kleben Sie dann die gepressten Blätter, sehr schön sehen Ahornblätter aus.

Kastanienmännchen ist immer noch der Hit

Ein weiterer Klassiker sind die beliebten Kastanienmännchen. Das lieben vor allem Kinder sehr, weil sie hier ihrer Phantasie freien Lauf lassen können. Hierzu benötigen Sie einen kleinen Handbohrer, Zahnstocher, Kastanien und Eicheln, Alleskleber (fragen Sie am besten im Bastelgeschäft nach). Schon mit diesen einfachen Gegenständen kommen Sie recht weit.

Herbstliches Basteln mit Kindern

© pixabay.com

Für jüngere Kinder ist es nicht ganz einfach mit dem Handbohrer umzugehen, deshalb sollten Sie sich hie von den größeren Geschwistern oder auch Eltern helfen lassen.

Erst einmal die Kastanien begutachten. Eine größere Kastanie eignet sich prima als Körper, eine kleinere (oder eine Eichel) als Kopf. Am besten zunächst mit einem Filzstift, die Einstichstellen grob markieren. Hier dann die Löcher bohren. Wer einen Elefanten aus Kastanien bauen möchte, bohrt in den unteren Bereich des Körpers vier Löcher, in diese werden die Beine gesteckt. Am Ende noch ein Löchlein für den Elefantenschweif und oben ein Loch, auf das sich der Kopf aufsetzen lässt. Ein Rüssel darf natürlich nicht fehlen. Die Elefantenohren können aufgesteckt oder alternativ auch aufgeklebt werden. Wer mag, bemalt die Augen oder bohrt zustätzlich kleine Löchlein, die mit einem abgebrochenen Zahnstocherstück gefüllt werden und fertig ist der Kastanienelefant. Wie der dann ausschauen kann, sehen Sie auf dem Bild unten:

Herbstliches Basteln mit Kindern

© Biho/CC BY-SA 3.0

Doch nicht immer reicht die Zeit aus, um Material zu sammeln. Wer sich nicht auf Sammelreise begeben will oder kann, wird im Bastelgeschäft um die Ecke, aber durchaus auch im Internet fündig. Denn auch gekauftes Material muss nicht teuer sein und kann den Kindern viel Spaß bereiten. Mit einfachen Hilfsmitteln lassen sich hier tolle Kreationen wie Fensterschmuck, Girlanden, Bilder, Wolligel, Laternen, um nur einige zu nennen, gestalten. Im Internet, z.B. bei  jako-o, werden Sie hier schnell fündig und entdecken viele weitere Vorschläge für tolle Herbstbasteleien. Auch hier wird die Kreativität großgeschrieben.

Links zu tollen Bastelideen mit Kindern

Viele tolle Bastelideen für Kinder vor allem auch mit Naturmaterial haben wir auch auf folgenden Seiten gefunden: