Zurück

Picknick am Feringasee bei Unterföhring

Bayern

Der Feringasee liegt in Unterföhring, nördlich von München und ist ein kleines Erholungsparadies für Familien. Die kleinen Kinder plantschen und spielen im Wasser und am aufgeschütteten Sandstrand und die größeren finden Action im Abschnitt für Surfer. [ab Babyalter]

Mit einer Wasserfläche von etwas mehr als 31 ha und einer Liegefläche von ca. 30 ha bietet der Feringasee in Unterföhring ein weitläufiges Freizeitgebiet.

Einst ein See zur Kiesförderung für den Autobahnbau, hat sich der Feringasee in Unterföhring für Familien zum Erholungsgebiet entwickelt. Der feine Sandstrand zieht nicht nur Eltern mit kleinen Kindern an. Für sie gibt es auch einen Strandabschnitt direkt bei der Wasserwacht. Am Wochenenden und an Feiertagen betreuen ehrenamtliche Rettungsschwimmern der Wasserwacht den See.

Hat der Feringasee auch eine Tiefe bis zu 7 Metern, so bietet er doch sehr flaches Gewässer in Ufernähe, wo die Kinder ungestört und sicher plantschen können. Die Beaufsichtigung der Kleinen ist jedoch anzuraten, da das seichte Gewässer nach einigen Metern oft sehr rasch und tief abfallen kann. Die Surfer finden sich im nördlichen Bereich des Sees und sportliche Familien am Strand treten auch mal im Beachvolleyball gegeneinander an.

Die Liegewiesen um den Badesee in Unterföhringen bieten sich ideal zum Picknicken an. Wer jedoch ein Mittagessen ohne Picknickkorb bevorzugt, kann hier die angesiedelte Gaststätten nutzen oder sich an einem der Kioske einen Snack besorgen.