Zurück

Archäologisches Museum Freiburg im Colombischlössle

Baden-Württemberg

Archäologisches Museum Freiburg: Das Museum für Ur- und Frühgeschichte entdecken die Familien im Colombi-Schlössle, einem wunderschönen neugotischen Gebäude in Freiburg, das schon von außen mehr als nur einen Blick Wert ist. Das kleine Museum erlaubt mit seinen Sammlungen einen Einblick in die frühe Geschichte Südbadens. [ab Schulalter]

Ein Nachmittag im Museum für Ur- und Frühgeschichte im Colombischlössle in Freiburg führt die Familien weit in die südbadische Geschichte zurück.

Das Museum für Ur- und Frühgeschichte in Freiburg ist nicht nur eine schöne Idee bei einem Urlaubsaufenthalt in der Nähe von Freiburg. Auch für Freiburger Familien lohnt sich ein Abstecher in das „Colombischlössle“. Die Schausammlung erlaubt anhand von herausragenden Funden anschauliche Einblicke in die Geschichte Südbadens von der Steinzeit bis zum frühen Mittelalter. Steinzeit, Eisenzeit, Römische Zeit und Frühmittelalter werden anhand von Fundstücken Eltern und Kinder näher gebracht.

So lernen die Familien im Museum für Ur- und Frühgeschichte in Freiburg die ältesten Kunstwerke aus Baden kennen, erfahren z.B. welcher Werkstoff der Steinzeit härter als Stahl gewesen ist oder woher das Prunkgeschirr keltischer Fürsten stammte. Die Kinder erkennen anhand eines Modells, wie denn keltische Münzen überhaupt hergestellt wurden.

Wer schon immer einmal eine Liebeserklärung in Runenschrift lesen wollte, wird ebenso im Archäologischen Museum Freiburg fündig. Die Kinder finden heraus, welche Tiere im germanischen Kunsthandwerk beliebt waren. Die Miniaturrekonstruktionen erwecken vor allem bei jüngeren Kinder Interesse. Anhand der liebevollen Darstellungen gewinnen die Kinder einen Einblick in die frühere Lebenswelt der Menschen im südbadischen Raum.

Archäologisches Museum Freiburg: Durchaus auch beeindruckend für jüngere Besucher ist die Alamannenschatzkammer im Erdgeschoss des Museums für Ur- und Frühgeschichte in Freiburg mit ihren Grabbeigaben und ihrem reichen Gold- und Silberschmuck. An den Videostationen werden den Kindern und Eltern bestimmte Themen noch einmal anschaulich erklärt.

Im Museum für Ur- und Frühgeschichte in Freiburg finden regelmäßig Sonderausstellungen statt, die oft auch an Sonntagen Aktionen für Kinder anbieten.

Archäologisches Museum Freiburg: Aktionen für Schulklassen und Kindergeburtstage

Das Museum für Ur- und Frühgeschichte liegt in Freiburg sehr zentral im Colombipark, wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und innenstadtnah. Es empfieht sich für die Familien eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da es unter Woche nicht allzuviele und wenn nur kostenpflichtige Parkplätze gibt. An Sonntagen können Eltern und Kinder direkt gegenüber parken. Ein Parkhaus (Rotteckgarage) ist ebenso ganz in der Nähe. Das Museum bietet auch Aktionen für Schulklassen sowie Kindergeburtstage an.

Es gibt Familiennachmittage und weitere Aktionen und auch ein Ferienprogramm für die Osterferien. Die Website der Städtischen Museen Freiburg informiert ausführlich darüber. Das Museum im Colombischlössle hat auch noch eine eigene Römerabteilung zu bieten.

Projekt „von Kind zu Kind“

Ein tolles Projekt, dass das Freiburger Museum zusätzlich anbietet, ist das Projekt „Von Kind zu Kind – Museum der offenen Türen“. Hierbei führen Kinder andere Kinder durch das Museum. Vielleicht begeistert sich ja der ein oder andere junge Besucher für die Archäologie im Anschluss?