Zurück

Familienausflug zum Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach

Baden-Württemberg

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach vermittelt Eltern und Kinder anschaulich 400 Jahre Geschichte im Schwarzwald. Die Familien reisen in die Zeit ihrer Urgroßmütter und ?väter und erleben deren beschwerlichen Alltag hautnah mit. Mitte Dezember öffnet das Museum für Weihnachtsmarkt und Ferienprogramm. [ab Kleinkindalter]

Bei einem Rundgang durch das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach unternehmen die Familie eine Zeitreise.

Im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach erfahren die Kinder z.B., wie früher Kleider gewoben, Löffel und Schüsseln geschnitzt oder das Getreide gemahlen wurde. Sie wundern sich über die großzügigen Speicher für die Aufbewahrung von Brot, Speck und Sauerkraut, die ein Leben ohne Kühlschränke erst ermöglichten und das Back- und Brennhaus, in dem die Bauern in einem Durchgang 30-40 Brote backen konnten.

Sägen im Schwarzwald

Die verschiedenen Sägen wie Klopf- und Hochgangsäge faszinieren die Technik-Interessierten, die sich im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach über verschiedene Sägetechniken der vergangenen Jahrhunderte informieren. Die Kinder staunen über den gewaltigen Schwanzhammer in der Hammerschmiede und erfahren in der Ölmühle, dass das Öl in früheren Zeiten auch als Lampenbrennstoff genutzt wurde.

Wie sieht ein Schwarzwaldhaus aus?

Wie unterschiedlich die Menschen der damaligen Zeit lebten, erkennen Eltern und Kinder im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach beim Blick in die verschiedenen Schwarzwald-Häuser. Sie verstehen, dass in manchen Häusern, wie z.B. dem Vogtsbauernhof, die betuchteren Bauern wohnten und im eng und ärmlich eingerichteten Tagelöhnerhaus die ärmere Landbevölkerung ein tristes Dasein fristete.

Wie sah der Alltag im Schwarzwaldhaus aus?

Die Familien erleben hautnah, wie eng Mensch und Tier in manchen Häusern wie dem Lorenzenhof zusammen hausten, wenn der Stall im Erdgeschoss des Hauses untergebracht war.Sie freuen sich aber auch, dass Oma und Opa nach der Hofübergabe im Leibgedinghaus ganz nah bei ihren Enkelkindern leben durften.

Die kleineren Kinder amüsieren sich über die vielen Tiere auf dem Vogtsbauernhof. Alte Rinderrassen, deutsche Landschweine, aber auch Hühner, Schafe, Ziegen und Gänse tummeln sich in den Ställen oder auf der Weide. Außerdem bewundern die Familien blühende Bauern- und duftende Kräutergärten, die alten Obstbäume und erfahren Wichtiges über das Heilen mit Kräutern.

Aktionen auf dem Vogtsbauernhof

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof erkunden die Familien problemlos auf eigene Faust. Wer aber einen Blick hinter die Kulissen werfen oder z.B. traditionelles Handwerk besser kennen lernen möchte, nimmt an den verschiedenen Aktionen im Museum teil. Auch für Kinder ist das ein oder andere Angebot besonders spannend. Das Museum schließt immer Anfang November und unterbricht die Winterpause dann allerdings Mitte Dezember mit dem Weihnachtsmarkt und dem Winterferienprogramm für Familien. Auch lässt sich ein prima Kindergeburtstag hier feiern.