Zurück

Museum am Schölerberg in Osnabrück: Natur, Umwelt, Planetarium

Niedersachsen

Das Museum am Schölerberg in Osnabrück ist ein Haus, in dem Natur und Umwelt spielerisch und interaktiv erlebbar gemacht wurden. In der Dauerausstellung „unter.Welten“ tauchen die Familien in eine unbekannte Welt zu ihren Füßen ein. Sogar ein Planetarium beherbergt das Museum – da gibt es viel zu entdecken! [ab Schulalter]

In der Architektur wurde das 1988 eröffnete Museum am Schölerberg in Osnabrück einem Ammoniten nachempfunden.

Naturwissenschaftliche Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen, Aktionen und ein Planetarium sind Bestandteile des Museums am Schölerberg in Osnabrück. Familien und Schulklassen erleben Natur und Umwelt hautnah und lernen „im Vorbeigehen“ komplexe Zusammenhänge kennen. Auf der Website des Museums lassen sich auch zwei Rallyes herunterladen – so macht das Entdecken noch mal so viel Spaß!

Besonders spannend geht es zu in der Dauerausstellung „unter.Welten – Das Universum unter unseren Füßen“. Direkt unter die Erde führen die Räume, die Bodenhöhlen nachempfunden sind. Da begegnet man merkwürdigen Bodenorganismen, schaut bei Maus und Dachs vorbei oder tastet sich wie ein Bodenbewohner langsam durch ein dunkles Labyrinth. Mitmachen ist auch hier die Devise! Die unter.Welten erreicht man inzwischen auch aus dem Osnabrücker Zoo

Direkt verbunden mit den „Bodenräumen“ sind die weiteren Ausstellungsbereiche. So geht es vom Waldboden zum Wald, vom Kellerraum mit dem „Stadtboden“ zur Stadtökologie, vom Ackerboden zur Kulturlandschaft. Auf diese Weise werden Zusammenhänge verdeutlicht und die Besucher erkennen unmittelbar, welche Veränderungen menschliches Handeln wiederum im Boden bewirkt.

Auch über die Geologie des Osnabrücker Berglandes, den Lebensraum Bauernhof, Landschaftsplanung, den Dümmer oder die Entwicklung der Stadt Osnabrück erfahren Familien bei einem Besuch allerlei. Zum Museum am Schölerberg gehört auch ein großer Naturgarten, in dem etwa alte Arzneipflanzen oder Gartenstauden wachsen.

In der Veranstaltungsreihe „Einstein für Kids mit Grips“ geht es um faszinierende Alltagsphänomene und um Was-ich-schon-immer-mal-wissen-wollte-Fragen. Experimentieren, entdecken, staunen – Naturwissenschaften zum Anfassen und Begreifen. Eingeladen sind Eltern mit ihren Kindern, die gemeinsam etwas Spannendes erleben wollen. Die Familien-Workshops finden an Wochenendterminen oder an Ferientagen statt.

Im Haus am Schölerberg befindet sich auch ein Planetarium. Unter einer 8 Meter hohen Kuppel werden Kinder und Eltern in die faszinierende Weite des Weltalls entführt. Im Kinderprogramm verzaubert Teddy alle Kids ab 5 Jahren, ältere entdecken die Geheimnisse des Südhimmels oder erforschen die geheimnisvollen schwarzen Löcher.

Auch der Kindergeburtstag kann im Museum am Schölerberg gefeiert werden. Die Kosten betragen 60 Euro für bis zu 10 Kinder. Alle Einsteinprogramme können auch als Kindergeburtstag gebucht werden.