Zurück

Die Römische Villa Borg

Saarland

Villa Borg: Eine Römische Villa wurde in Perl-Borg rekonstruiert und lädt nun zu einer Reise ins römische Leben ein. Nicht nur die Gebäude und Gärten wurden nach antikem Vorbild errichtet, sondern auch die Einrichtung mit Möbeln, Türen und Fenstern. In der Taverne wird nach römischer Art gekocht und in der Therme ein Hypokaustum nachempfunden. [ab 5 Jahren]

In der Villa Borg wird das römische Landleben lebendig.

Nachdem schon vor über 100 Jahren archäologische Funde auf eine Römische Villa in Borg hinwiesen, wurde das Gebiet seit 1987 systematisch ausgegraben. Inzwischen ist ein komplettes Landhaus rekonstruiert worden und zeigt nun, wie die Römer einst in Germanien lebten.

Neben dem Herrenhaus, das nun ein Museum beherbergt, sind auch die Toranlage, Wohn- und Wirtschaftsgebäude und der Innenhof entstanden. Auch Bad und Küche gehören zur Anlage. Beide sind voll funktionstüchtig.

In der Taverne wird nach Rezepten des römischen Kochbuchautors Apicius gekocht. Wer lieber regional speist, wird auf der Karte jedoch ebenfalls fündig. Und wer mag, speist gegen geringe Gebühr sogar in einer Tunika.

Das ganze Jahr über laden Veranstaltungen und Feste in die Villa Borg. Das Highlight sind natürlich die Römertage. Legionäre und Gladiatoren, Händler und Handwerker versetzen die Besucher in die Zeit vor 2000 Jahren.