Zurück

Löwenzahn Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne

Sachsen-Anhalt

Löwenzahn Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne: Der Löwenzahn Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne ist ein Lehrpfad, wie Kinder ihn lieben. Da kann man Tierspuren verfolgen, lauschen wie eine Eule, weit springen wie ein Eichhörnchen oder barfuß den Untergrund erforschen. Der Pfad führt idyllisch durch Wald und Wiesen. [ab 3 Jahren]

Der Löwenzahn Entdeckerpfad wurde 2005 zum 25-jährigen Jubiläum der beliebten Sendung Löwenzahn eingeweiht.

Ein Besuch auf dem Löwenzahn Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne kann gut mit einem Abstecher ins Nationalparkhaus oder einer Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn verbunden werden. Auch der Weg zum Brocken kann von hier aus angetreten werden.

Unweit vom Bahnhof  und auch vom Großparkplatz finden Sie den Zugang zum Entdeckerpfad. Das Tor ist gar nicht zu verfehlen. Verschiedene Mitmach-Stationen laden dazu ein, die Harzer Wälder und ihre Bewohner näher kennen zu lernen. Wer findet die geheimnisvollen Fährten auf dem Boden und an den Bäumen?

An den Drehsäulen darf gepuzzlet werden und am Wald-Memory warten Paare darauf, gefunden zu werden. Verschiedene Untergründe lassen sich dann am Barfußpfad mit den nackten Füßen ertasten. An der 400 Jahre alten Eiche kann man nicht nur die Träumerbank benutzen, sondern auch ein Picknick veranstalten, ehe es zur riesigen Eule geht.

Bei dieser handelt es sich um eine Höreule! Sie ist betretbar und darin kann man tatsächlich hören wie eine Eule! Zum Abschluss des Pfades darf sich die ganze Familie im Weitsprung messen. Wer springt wie ein Floh und wer wie ein Wildschwein?

Wer eine Führung wünscht oder den Kindergeburtstag auf dem Entdeckerpfad feiern möchte, wendet sich am besten direkt an das Nationalpark-Haus in Drei-Annen-Hohne.