Zurück

Tropenhaus Bansin auf Usedom: alles tropisch!

Mecklenburg-Vorpommern

Tropenhaus Bansin: Das Tropenhaus Bansin auf Usedom ist eine Ferienanlage, die außerdem einen kleinen Zoo unterhält. 150 Tiere sind hier zu Hause, darunter Leguane, Schlangen, Papageien, Vogelspinnen und Skorpione. Im Streichelzoo warten Kaninchen, Alpakas und Ziegen auf weiche Hände kleiner Zweibeiner. [ab 3 Jahren]

Exotische, aber auch heimische Tiere und Pflanzen sind im Tropenhaus Bansin zu finden.

Mitten im Seebad leben Beopapageien, Tigerpythons und Weißpinselaffen – im Tropenhaus Bansin. 1996 zog das alte Tropenhaus des Ortes in die inzwischen eröffnete Appartmentanlage um. Eine tropische Vegetation umfängt die Familien in den beiden Hallen des Minizoos. Immerhin 50 verschiedene Tierarten leben hier zwischen Bananenpflanzen und Drachenbäumen.

Echsen, Kaimane, Leguane und Schmuckschildkröten gehören ebenso zum Bestand wie Regenbogenboas und Kanarienvögel. Gelbbrustara, Beo und Graupapagei lassen sich nicht nur zur Freude der Kinder gerne mal ein Wort entlocken. Im Gruselkabinett finden sich hingegen Vogelspinnen und Skorpione.

Lustiger geht es bei den Weißpinselaffen zu, die immer für einen Spaß zu haben sind. Auch ein Streichelgehege ist vorhanden, in dem Ziegen, Alpakas und Kaninchen ausführlich gekrault werden dürfen. Zur Anlage gehört auch das Bistro „Schlangennest“, so dass einer Stärkung nichts mehr im Wege steht.