Zurück

Greifvogelgehege Bispingen

Niedersachsen

Im Greifvogelgehege bei Bispingen erleben Eltern und Kinder Falken, Eulen oder Adler aus nächster Nähe. Rund 90 Minuten dauert die Führung, während der Frigga Steinmann-Laage die gefiederten Tiere vorstellt, die sie von klein auf begleitet haben. Etwa 200 der majestätischen Vögel leben hier. [ab 5 Jahren]

Umgeben von Wald und Heide liegt das Greifvogelgehege Bispingen fernab vom Trubel in wunderschöner Landschaft.

Schon als Dreijährige war Frigga Steinmann-Laage mit Eulen und Greifvögeln vertraut, denn ihr Vater gründete damals in Hamburg als Zoologe und Dozent eine „Lehrstätte“ für diese Tiere. 1978 gründete sie dann mit ihrem Mann das heutige Greifvogelgehege Bispingen.

Etwa 40 der rund 200 Tiere bekommen die Familien während der Führung zu sehen. Die Besucher erfahren, wie Lannerfalken, Mäusebussarde oder Bartkauze leben, wie sie jagen oder welche Eigenheiten sie haben. Der Habicht „Griepto“, der Steinadler „Taiga“ oder der lustige Kolkrabe „Huckebein“ gehören zu den Taggreifvögeln. Unter den Eulen leben hier Uhus, Bartkauze oder Schnee-Eulen.

Ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein ist das vorsichtige Streicheln eines der Tiere. Wo hat man sonst die Gelegenheit, einmal eine Schnee-Eule zu berühren?