Zurück

Störtebeker Wilhelmshaven

Niedersachsen

Störtebekerpark Wilhelmshaven: Der Störtebekerpark in Wilhelmshaven ist ein 2 ha großer Spiel- und Lernpark, der das ganzheitliche Erleben von Natur in den Mittelpunkt stellt. Kinder und Eltern entdecken die Nachbauten von Gebäuden aus der Region, spielen auf dem Wasserberg und wandeln in Biotopen und Gärten. [ab Kleinkindalter]

Im Störtebeker Park in Wilhelmshaven erleben Familien entspannende Stunden.

Im Maßstab 1:4 wurden im Störtebeker Park Gebäude aus dem Raum Wilhelmshaben nachgebaut. Da ist eine Bockwindmühle genauso zu sehen wie die Sibetsburg, auf der der berühmte Pirat Störtebeker einst Unterschlupf bei Häuptling Wiemken fand. Sie ist im Original heute nicht mehr vorhanden, die Burg Kniphausen kann dagegen auch in voller Größe noch besichtigt werden.

Beim Gang durch den Störtebeker Park erleben die Familien aber auch hautnah verschiedene Biotope. Eine Obstwiese, ein Feuchtbiotop mit Beobachtungssteg, ein Blumengarten mit Pavillon oder der Kräutergarten laden zum Schnuppern, Lauschen und Augenschmaus ein.

Wie die Bedürfnisse der Menschen mit der Natur in Einklang zu bringen sind, zeigen die Schilfkläranlage, ein Regenwasserreservoir, Grasdächer oder die Solaranlage zur Erzeugung von Warmwasser und Strom.

Lieber spielen und toben? Dafür gibt es genügend Platz im Störtebeker Park. Am Spielteich warten kleine Piraten und Seeräuberinnen auf das nächste Floss, am Wasserberg wird eifrig mit dem nassen Element experimentiert. Per archimedischer Schraube wird das Wasser hier sogar aufwärts transportiert. Auf einer Eisenbahn drehen kleine Lokomotivführer ihre Runden, größere Kinder beschäftigen sich mit einer Partie Großschach.