Zurück

Eislaufen im Eisstadion Neukölln

Berlin

Eislaufen im Eisstadion Neukölln: Von Oktober bis März ist im Eisstadion Neukölln in Berlin Eiszeit angesagt. Die ganze Woche über dürfen sich auf der öffentlichen Eisfläche kleine und große Eisläufer vergnügen. Und jeden Tag gibt es die preisgünstige „Happy hour“, zu der alle zum halben Preis laufen – für manchen ein doppeltes Vergnügen. [ab 3 Jahren]

Im Eisstadion Neukölln bleibt eine eigene Eislauffläche dem Publikumslauf vorbehalten.

1956 wurde das Eisstadion in Neukölln in Berlin eröffnet und feierte somit 2006 sein 50-jähriges Jubiläum. Diesem ging auch eine gründliche Sanierung der Anlagen voraus. Schüler, Kindergartengruppen und Familien mit Kindern sowie Senioren zählen zu den häufigen Gästen in Neukölln. Das Eisstadion ist nicht überdacht, so dass hier Sport mit „Frischluftangebot“ optimal verbunden wird.

Eislaufflächen im Eisstadion Neukölln

2 Eislaufflächen stehen den Eisläufern zur Verfügung, wobei eine Fläche, die sog. „Kampffläche“, den Profis vorbehalten bleibt, die Eiskunstlaufen oder Eishockey spielen. Die Publikumsbahn mit Maßen von 65 x 39 Metern ist dann für die Öffentlichkeit gedacht. Als besondere Angebote finden Kinderlaufen, Kindergeburtstage, Eisstockschießen am Samstag sowie Seniorenläufe statt.

Schlittschuhe können im Sportshop ausgeliehen werden. Eine Musikbox sorgt für die entsprechende Musikauswahl und ein Eisbahn-Bistro versorgt die hungrigen Eisläuferinnen und Eisläufer nach dem Sport.