Zurück

Winterwelt am Potsdamer Platz: Winterzauber

Berlin

Winterwelt am Potsdamer Platz: In der Winterwelt am Potsdamer Platz kommen Freunde des Wintersports auch in der Großstadt Berlin auf ihre Kosten. Hier warten Europas größte mobile Rodelbahn, eine kostenlose Eisbahn, Eislaufunterricht für Kids, Eisstockschießen und ab 21. November auch noch ein Weihnachtsmarkt auf die Familien. [ab Kleinkindalter]

Familien, die in Berlin den Winter suchen, werden auf dem Potsdamer Platz fündig.

Am 1. November fällt der Startschuss für Europas größte mobile Rodelbahn, die auf dem Potsdamer Platz in Berlin in einer eigens errichteteten Winterwelt zu finden ist. Diese Rodelbahn verfügt über eine Länge von 70 Metern und ist 12 Meter hoch. Wer ein „Snowtube“ sein eigen nennt, kann kostenlos über die Bahn flitzen. Alle anderen leihen einen Schlitten aus. Hier kann der Rodler zwischen zwei Varianten wählen, die seinem Körpergewicht entsprechend ausgestattet sind.

Vom 3. November 2017 bis zum 31. Dezember 2017 darf dann fröhlich mit Blick aufs Brandenburger Tor gerodelt werden. Reservierungen sind hierfür nicht erforderlich. Wer allerdings weitere Fragen hat, der wende sich an das Reservierungsbüro unter der Telefonnummer +49 (0)177 8285387 (Reservierungs-Hotline) und per E-Mail unter reservierung[at]bergmannevent.de

Wer dem Vergnügen auf dem Eis nachgehen will, kommt in der Winterwelt Berlin am Potsdamer Platz ebenfalls auf seine Kosten. Hier dürfen alle Fans der flotten Kurven acht Wochen lang auf einer 40 Meter langen und 13 Meter breiten Eisbahn fröhliche Eislaufrunden drehen. Und das Vergnügen ist auch noch kostenlos.

Eislaufunterricht in der Winterwelt am Potsdamer Platz

Kinder zwischen vier und sieben Jahren freuen sich in der Winterwelt am Potsdamer Platz  auf Gratis-Eislaufunterricht. Immer an Samstagen und Sonntagen erhält der Eislauf-Nachwuchs in der Zeit von 10:00 bis 11:30 Uhr von drei geschulten Trainern bzw. Trainerinnen Unterstützung beim Erlernen des Eislaufens. Hier wird auch gleichzeitig nach dem „Eissternchen 2017“ Ausschau gehalten.

Schulen können sich zu den Vormittagsstunden ebenfalls auf dem Eis tummeln, sollten sich jedoch vorher anmelden.

Wer keine Schlittschuhe sein eigen nennt, auch das ist kein Problem, gegen eine Gebühr von € 2,50 leiht man sich die Schuhe aus.

Und wer einmal Eisstockschießen ausprobieren möchte, kann das in der Winterwelt am Potsdamer Platz gerne tun. Wer eigene Eisstöcke besitzt, spielt kostenlos, wer sich nur einmal versuchen will, leiht die Eisstöcke gegen Gebühr aus. Feste Winterschuhe sind auf jeden Fall empfehlenswert. Für das Eisstoockschießen sollte auf jeden Fall zuvor eine Reservierung erfolgen. Auch Reservierungen für Schulklassen sind möglich. Diese spielen Montag bis Donnerstag vom 10:00-14:00 Uhr.

Am 27. November startet auch noch der Weihnachtsmarkt in der Winterwelt am Potsdamer Platz.