Zurück

Das Schwarzwälder Schinkenmuseum am Feldberg

Baden-Württemberg

Schwarzwälder Schinkenmuseum am Feldberg: Ein Museum für einen Schinken? So etwas kann es nur im Schwarzwald geben, der Heimat dieses über die Region beliebten kulinarischen Produktes. So ist der Schwarzwald mittlerweile um ein kleines, aber feines Museum reicher. Und wo soll es zu finden sein? Auf dem höchsten Gipfel des Schwarzwaldes, auf dem Feldberg. [ab drei Jahren]

Sehenswürdigkeiten Feldberg: Im Schwarzwälder Schinkenmuseum dreht sich alles rund um den Schinken

Wer weiß schon, wie eigentlich der berühmte Schwarzwälder Schinken hergestellt wird? Was genau verbirgt sich hinter dem Trockenpökeln und warum räuchert man Schinken und verwendet dazu Nadelhölzer aus dem Schwarzwald? Auf diese und so manche andere Frage, die sich rund um den Schwarzwälder Schinken dreht, finden die Familien im Schwarzwälder Schinkenmuseum jetzt Antworten.

Besichtigung: Wie wird der Schinken gemacht?

Und diese Antworten bleiben nie trocken, sondern präsentieren sich Eltern und Kindern anschaulich, informativ und abwechslungsreich. Ob man per Video nun auf eine kleine Zeitreise geht oder sich über die traditionellen Produktionsmethoden des Schwarzwälder Schinkens informiert, in diesem circa 60 m² kleinen Museum gibt es so einiges zu entdecken. Auch jüngere Kinder finden hier ihren Spaß.

Mitmachen, Mithören und sogar Mitriechen sollen die Kinder. So laden kleine Riechstationen dazu ein, einmal die Nase hineinzustecken. Ob Wacholder, Lorbeer, Rauch oder vielleicht nur die „gute Schwarzwaldluft“, hier können Kinder einfach mal eine Gewürzprise schnuppern.

Feldberg besuchen und das Schinkenmuseum

Initiiert wurde das Museum auf Betreiben des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller. Sie schätzen ihr Produkt so, dass sie ihm ein eigenes Museum widmen wollten. Die Mithilfe vieler hat dieses kleine Schwarzwälder Schinkenmuseum nun möglich gemacht, das sich noch dazu in einem historischen Ort befindet, dem Feldbergturm. Ursprünglich diente der Turm seit 1950 als Sender für den damaligen Südwestfunk, reichte aber später nicht mehr aus. Der Feldbergturm ist auf jeden Fall auch einen Abstecher wert, denn von der Aussichtsplattform haben die Familien auch noch einen tollen Rundumblick bis zu den Alpen.

Abstecher vom Schinkenmuseum zum Feldbergturm

Den Feldbergturm erreichen Eltern und Kinder entweder per pedes über einen kleinen direkten Weg vom Feldbergparkplatz aus oder alternativ mit der Gondel.

Rezepte rund um den Schwarzwälder Schinken

Übrigens, wer noch nicht genug vom Schwarzwälder Schinken hat, kann sich ganz einfach einige Rezepte mitnehmen und die Originalität und den Geschmack dieser Schinkenspezialität Zuhause selbst einmal ausprobieren. Wer per Gondel anreist, erhält den Eintritt übrigens inklusive.

Sehenswürdigkeiten am Feldberg für Familien:

http://www.familienkultour.de/natur/baden-wuerttemberg/familienwanderung-um-den-feldsee

http://www.familienkultour.de/natur/baden-wuerttemberg/haus-der-natur-suedschwarzwald

http://www.familienkultour.de/natur/baden-wuerttemberg/der-wichtelweg-im-auerhahnwald

In folgendem Video erhalten Sie schon einmal einen kleinen Einblick, was Sie im Schwarzwälder Schickenmuseum so erwartet. Viel Spaß!