Zurück

Museum im Schloss Neuenbürg

Baden-Württemberg

Schloss Neuenbürg: Das Museum im Schloss Neuenbürg macht Geschichte für die Familien hautnah erleb- und erfahrbar. Auf den Spuren der ehemaligen Schlossbewohner schleichen Eltern und Kinder durch das herrschaftliche Anwesen. Nur der Diener Ambrosius weiß um die Geheimnisse des Schlosses genau Bescheid. [ab 5 Jahren]

Das Museum im Schloss Neuenbürg veranschaulicht für Eltern und Kinder historische Ereignisse.

Bei einem Besuch im Museum von Schloss Neuenbürg begegnet den Familien die badische Landesgeschichte hautnah. Eine ständige Ausstellung im 2. Obergeschoss des Museums steht unter dem Titel „zum schönsten Wiesengrunde“.

Die Kinder staunen nicht schlecht, wenn sich im Museum ein Schlossdiener vorstellt. Ambrosius heißt der Herr und kennt das Schloss Neuenbürg genau. Er führt die Familien in den Südflügel des Anwesens und sie lauschen gespannt seinen Geschichten, die sich um das Schloss und das Leben dort drehen. „Betreten verboten“ heißt es eigentlich im Schloss Neuenbürg, aber Ambrosius macht eine Ausnahme. Eltern und Kinder schleichen auf den Spuren von Vögten, Oberforstmeistern, Künstlern und weiteren Bewohnern durch die Räume des Schlosses.

Sie erfahren im Museum, dass Schloss Neuenbürg über Jahrhunderte hinweg ein beliebter Wohn- und Herrschaftssitz gewesen ist. Doch die ehemaligen Bewohner zeigen sich den Familien nicht. Diese stolpern über Kisten und verpackte Möbel, hinter denen sich das Leben der Schlossbesitzer erahnen lässt. Im Anschluss wandeln die Kinder als Graf und Gräfin durch den Schlossgarten und spielen Ritter und Burgfräulein bei der alten Burgruine.

Das im Sommer des Jahres 2001 eingerichtete Erlebnis-Museum ist eine Zweigstelle des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe. Nach der Reise in die Jahrhunderte lädt im Schloss Neuenbürg das Schlossrestaurant die Familien zum Speisen ein.

Auf Schloss Neuenbürg können die Kinder übrigens auch einen historischen Kindergeburtstag feiern.