Zurück

Keltendorf Steinbach am Donnersberg

Rheinland-Pfalz

Keltendorf Steinbach am Donnersberg: Im Keltendorf Steinbach am Donnersberg legen Eltern und Kinder bei einer Führung selbst Hand an. Dabei erlernen sie alte keltische Handwerkstechniken wie Spinnen und Feuer machen. Zum Teil erstellten die Handwerksleute die Gebäude auf keltische Art, ohne Elektrowerkzeuge. [ab Kindergartenalter]

Im Keltendorf Steinbach am Donnersberg erleben Eltern und Kinder die keltische Baukunst und Lebensweise hautnah.

In Steinbach am Donnersberg, wo einst die größten befestigten Siedlungen der keltischen Welt gegründet wurden, entstand ein detailgetreuer Nachbau eines Keltendorfes. Eltern und Kinder bestaunen die stroh- und holzgedeckten Fachwerkhäuser aus nächster Nähe. Dabei legten die Erbauer viel Wert auf die Erlebbarkeit der keltischen Lebensweise.

Somit entstand mit dem Keltendorf am Donnersberg ein Modell einer keltischen Siedlung, bei dem auch Schmiede, Steinmetze, Goldschmiede und Buchbinder Hand anlegten. Teilweise verzichteten die Handwerker auf den Einsatz moderner Elektrowerkzeuge. Auch Gegenstände für die Innenausstattung stellten sie auf diese Weise her.

Das Keltendorf Steinbach bietet den Familien die Möglichkeit, selbst mitzuarbeiten. Bei den Führungen durch die Siedlungen lernen sie unter anderem Feuer zu machen oder die Kunst des Spinnens. Außerdem befindet sich auf dem Gelände ein 11,5 m hoher Aussichtsturm mit einer Aussichtsplattform. Von hier aus bestaunen Eltern und Kinder den Donnersberg.