Zurück

Leipzig umsonst – kostenlose Ziele für Familien

Sachsen

Leipzig umsonst für Familien: Es muss nicht immer der teure Freizeitpark oder das Erlebnisbad sein – auch Leipzig hat reichlich Ziele für Familien im Angebot, die nichts kosten. Nur hinkommen muss man noch! Wo kann man also umsonst ins Museum, Baden, Spielen oder Tiere anschauen? Das verraten wir Ihnen hier.

Kostenloses Vergnügen finden Familien in Leipzig an ganz verschiedenen Orten.

Museen ohne Eintritt in Leipzig

Vor allem an Museen, die keinen Eintritt kosten, hat Leipzig einige zu bieten. Dazu gehören das Schulmuseum und das Clown-Museum. Wer sich für die neuere Geschichte interessiert, sollte das Zeitgeschichtliche Forum und die Runde Ecke aufsuchen.

Dazu kommen die Museen, die zu bestimmten Terminen keinen Eintritt nehmen. Die Grassi-Museen sowie das Stadtgeschichtliche Museum (Altes Rathaus, Neubau und Schillerhaus) sind kostenfrei zu betreten an jedem ersten Mittwoch im Monat.

Am Mittwoch drauf, also dem zweiten im Monat, könnte man das Museum der Bildenden Künste besuchen. Sogar jeden Mittwoch frei ist die Galerie für Zeitgenössische Kunst. Und schließlich macht das Naturkundemuseum an jedem letzten Sonntag im Monat die Pforten auf, ohne Eintritt zu verlangen.

Baden und Spielen und Wandern

Seen sind wunderbare Naherholungsgebiete, in denen man häufig kostenlos baden kann. Auch hier gibt es Leipzig umsonst! Oft gibt es dort auch Spielplätze und man kann um den See wandern oder radeln. Einer dieser Seen bei Leipzig ist der Cospudener See. Der „Cossi“ besitzt mehrere Strände und Spielplätze, darunter einen Wasserspielplatz. Kostenlos ins Wasser geht es auch am Kulkwitzer See und am Hainer See.

Ein beliebter See zum Spazierengehen ist der Auensee. Hier gibt es einen tollen Spielplatz mit Holzschiff, Klettermast und Steindino. Am Zwenkauer See lädt ein Geologischer Lehrpfad dazu ein, durch die Zeit zu reisen.

Parks und Natur

Zu den vielen Parks in Leipzig gehört das Rosental. Vom Rosentalhügel lässt sich im Winter wunderbar mit dem Schlitten herabsausen. Eher im Sommer lädt der 20 m hohe Aussichtsturm zu einer Besteigung ein. Im Rosental gibt es zudem mehrere Spielplätze.

Einen Ausflug wert ist auch der Agra-Park. Südlich des Goethesteigs wurde ein Naturerlebnisraum für Kinder und Familien errichtet, das KinderReich. Ein weiterer Spielplatz befindet sich neben dem Deutschen Fotomuseum.

Einen Ausflug in die Natur bietet auch der Botanische Garten Leipzig an. Hier ist der Eintritt ins Freiland kostenlos.

Tiere gucken

Im Wildpark Leipzig im Connewitzer Holz lassen sich 36 Tierarten bewundern. Elche, Luchse, Wildkatzen und Wisente freuen sich hier auf Besuch. Der Waldspielplatz und die Märchenburg laden anschließend zum Austoben ein.