Zurück

Torfkahnfahrt ab Bremen

Bremen

Torfkahnfahrt ab Bremen: Von Bremen aus starten in den Sommermonaten die Torfkähne „Jan von Moor“ und „Jan von Findorff“ zu ihren historischen Fahrten über Gräben und Kanäle. Einst transportierte man Torfballen mit den Kähnen, heute laden sie zu einem Ausflug in die wunderschöne Moorlandschaft. Toll für Kinder: der Naturentdecker-Törn! [ab Schulalter]

Torfkahnfahrten und spezielle Kinderfahrten bieten die Torfkähne Bremen von bras e.V. an.

Die beiden Torfkähne „Jan von Moor“ und „Jan von Findorff“ der bras e.V. sind Nachbauten der legendären Boote mit den braunen Segeln, die Torf als wichtiges Brennmaterial bis nach Bremen lieferten. Der alte Torfhafen in Bremen-Findorff wurde zu neuem Leben erweckt. Hier in der Nähe des Bürgerparks beginnen die Fahrten.

Über den Torfkanal schippern die Passagiere gemütlich los. Beim Übergang vom Kuhgraben zur Wümme erleben die Mitfahrer sogar eine Schleusung. Mehr als zwei Meter beträgt der Unterschied der Wasserstände. Per Selbstbedienung überwindet der Torfkahnskipper dieses Hindernis. Bevor die Schleuse gebaut wurde, mussten die Torfschipper die Boote noch über den Deich ziehen. Da ist es doch heute wesentlich bequemer… Eine zweite Schleusung erfolgt am Dammsiel.

Kinder mögen besonders die Naturentdecker-Törns.

Ein tolles Angebot für Kinder sind die Schmuggelfahrten, die als Kindergeburtstag gebucht werden können. Die Torfbauern nutzten ihre Kähne nämlich auch zum Schmuggeln. Dabei brauchen sie nun unbedingt Hilfe und so wird mancher Schmugglertrick verraten! Sogar eine Schatzsuche gehört zur Fahrt, die sich am besten für Kinder zwischen 7 und 11 Jahre eignet.

Außerdem sind im Angebot: Mit dem Torfkahn auf der Kleinen Wümme bis Dammsiel, Romantische Moorlichterfahrt, Tine erzählt Moritäten, Torfkahnausflug zum Haus am Walde.