Zurück

Familienpark Sottrum aktuell 2018

Niedersachsen

Der Familienpark Sottrum ist ein Freizeitpark der besonderen Art, denn im Mittelpunkt stehen hier keine Fahrgeschäfte. Natur, Tiere, Sport und Spaß spielen die Hauptrolle.  Selbst entdecken lautet das Motto, das sich durch den ganzen Park zieht.  Das Entschlüsseln von Tierspuren oder die Suche nach Edelsteinen begeistert auch Eltern und Großeltern. [ab 1 Jahr]

Der Familienpark Sottrum bei Hildesheim lädt die Familien zu vielfältigen Entdeckungen in der Natur ein.

Im Sottrumer Familienpark wird den Kindern und Eltern spielend Wissen vermittelt. Wer ahnt schon, wie eine Ameise uns sehen würde oder was der Maulwurf beobachtet? Zahlreiche sportliche Betätigungen von der Bootsfahrt bis zur Mini-Riesenradfahrt per Fußantrieb machen der ganzen Familie Spaß.

Auf dem Urzeitweg legen die Familien mit jedem Meter eine Million Jahre zurück, bis sie nach dem ersten Rundgang bei den ersten Menschen anlangen – so sieht anschaulicher Geschichtsunterricht aus! Am Wegesrand locken die Seiltänzerschule, das riesige Hüpfkissen, Gleichgewichtsscheiben oder eine Floßfahrt über den See. Lauern da etwa Dinosaurier im Wasser? Na klar, die gehören ja auch zur Urzeit!

Neuzeitlicher geht es im zweiten Teil des Familienparks Sottrum zu, wo Kinder und ihre Eltern zahlreichen ganz lebendigen Tieren begegnen. Im Streichelzoo warten Ziegen, Schafe, Pferde und Kamele auf kleine und große Besucher, beim Ponyreiten kommen alle Reitfreunde auf ihre Kosten. In kaum einem anderen Tierpark zu finden sind der Ungezieferzoo, der Schimpfwortweg oder die Piepschau.

Über 100 Stationen zum Entdecken und Mitmachen hat Peter Deicke schon ausgetüftelt und jedes Jahr kommen neue hinzu. Mit einem Schmunzeln wird da auch schon mal ein „Museum des Nichts“ oder „Der 6. Sinn – Un-Sinn“ präsentiert. Der Ufolandeplatz, die größte Ameise der Welt namens Amalie, Igelhausen, das Zwergenland, eine Pirateninsel oder der Biogarten – immer wieder gibt es Neues aufzuspüren.

Für das leibliche Wohl sorgt die Gaststätte. Die nimmermüden Kinder können ja derweil weiter rutschen, schaukeln, hüpfen, klettern und springen…

Eine Vielzahl von Sonderaktionen findet an den Sonntagen statt. Mal wird da ein Schaf geschoren, mal stellen Imker oder Schmiede ihre Arbeit vor, mal ist ein Kinderzirkus zu Gast oder die Gäste dürfen sich im Bogenschießen versuchen.