Zurück

Heide-Park Soltau

Niedersachsen

Heide-Park Soltau: Im Heide-Park Soltau kommt bei Familien garantiert keine Langeweile auf. Der Freizeitpark bietet nicht nur spektakuläre Fahrgeschäfte und vielfältige Shows, sondern auch Erholung und Entspannung in der herrlich gestalteten Landschaft. Magische Anziehungskraft übt die ungeheuerliche Krake aus, der erste Dive Coaster in Deutschland… [ab Kleinkindalter]

Der Heide-Park Soltau ist einer der größten wie auch beliebtesten Freizeitparks in Deutschland.

Mit seinen beeindruckenden Fahrgeschäften lockt der Heide-Park Soltau jährlich mehr als eine Million Kinder und Erwachsene in seine Pforten. Für jeden Geschmack und jedes Alter hält der Park etwas bereit. Eine der neuen Attraktionen ist die Krake, der erste Dive Coaster in Deutschland. Das Seeungeheuer reißt seine Insassen senkrecht in die Tiefe… Seit 2014 geht es im Flug der Dämonen durch die Lüfte, einem sogenannten Wing Coaster.

Die größte Holzachterbahn Europas hat den Namen „Colossos“ wahrlich verdient. Wer traut sich mitzufahren? Im „Scream“ wird hingegen beim freien Fall die Schwerelosigkeit getestet, daneben dürfen Kinder die gleiche Erfahrung im Screamie machen, dem kleinen Bruder vom Scream. In der Hängeloopingbahn steht die Welt plötzlich Kopf. Doch auch in den anderen Achterbahnen, Karussells und Wasserbahnen vergnügen sich die großen und kleinen Besucher des Heide-Parks Soltau.

Für die fällige Erholung sorgt die wunderschöne Anlage mit holländischem Dorf, einem großen See mit Mississippi-Raddampfern und herrlichen Spielplätzen. Einen Überblick verschaffen sich Familien am besten von dem 75 m hohen Aussichtsturm. Viel Spaß gibt es auch im Wild Wild West. Dort kann man mit dem Indy-Blitz um die Kurve sausen oder beim Goldschürfen sein Glück probieren. Unbedingt Zeit einplanen sollten Familien für die Piratenshow.

Auch die Kleinsten kommen im Heide-Park Soltau auf ihre Kosten. Dafür sorgen die geruhsameren Fahrgeschäfte. In der Wichtelhausenbahn oder den Oldtimern geht es gemütlich zu. Für Begeisterung beim Nachwuchs sorgen auch das Kasperletheater oder die Hallo-Spencer-Show. Hungrige Mägen füllen die Familien in einem der vielen Restaurants oder Imbisse. Wer noch hoch hinaus will, begibt sich auf den Indianer-Kletterpfad. Das Klettern kostet allerdings extra.

Übrigens kann man auch den Kindergeburtstag im Heide-Park feiern!