Tipps für den Teneriffa Urlaub mit Kindern

Teneriffa

Tipps für den Teneriffa Urlaub mit Kindern: Bereits in diesem Artikel haben wir uns dem Thema Teneriffa mit Kindern gewidmet. Dabei ging es vor allem um die passenden Ausflugsziele und die passende Reisezeit. Doch zur Vorbereitung auf einen Teneriffa Urlaub mit Kindern gehört noch eine ganze Menge mehr. Deshalb wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal mit dem Thema auseinandersetzen und Ihnen die wichtigsten Tipps für die Planung eines solchen Urlaubs geben.

Tipps für den Teneriffa Urlaub mit Kindern

Wählen Sie Ihr Hotel sorgfältig aus

Bereits die Wahl der Unterkunft ist eine wichtige Entscheidung, bei der viele Faktoren mit hinein spielen. Im Idealfall wählen Sie eine Unterkunft, in der Sie die Möglichkeit haben viele Dinge gemeinsam mit Ihren Kindern zu tun. Trotzdem sollte auch darauf geachtet werden, dass zumindest nachmittags Animateure in der Anlage sind, um mit den Kindern Aktivitäten auszuführen. So haben die Kinder die Möglichkeit auch im Urlaub Freunde zu finden, während die Eltern sich am Pool oder am Strand für ein paar Stunden entspannen. Um ein passendes Hotel zu finden, empfiehlt es sich auch die Bewertungen der Hotels zu lesen. Oft lässt sich gezielt nach Familien mit Kindern filtern. So können Sie schon vor der Buchung einen Eindruck davon gewinnen, wie es anderen Familien und ihren Kindern gefallen hat.

Suchen Sie sich ein geeignetes Transportmittel

Natürlich darf im Urlaub auch das passende Transportmittel nicht fehlen. Zwar ist in den meisten Pauschalreisen bereits der Transfer vom Flughafen inkludiert, doch oft dauert dieser sehr lange und sorgt nicht gerade für Urlaubsstimmung. Das liegt nicht nur daran, dass erst einmal auf Reisende aus verschiedenen Fliegern gewartet werden muss, sondern auch daran, dass die Insassen oft auf viele verschiedene Hotels verteilt werden und der Bus so oft lange Zeit durch die verschiedenen Innenstädte fährt, bevor Sie am Ziel angekommen sind. Deshalb empfehlen wir einen Mietwagen auf Teneriffa. Dieser kann direkt am Flughafen abgeholt werden und bietet so im Vergleich zum Shuttlebus eine deutliche Zeitersparnis. Außerdem sind Sie so deutlich flexibler und nicht auch noch darauf angewiesen sich nach der Ankunft ein Fahrzeug bei einem lokalen Vermieter zu besorgen.

Planen Sie bereits im Vorfeld einige Tagesausflüge

Teneriffa bietet Urlaubern viele verschiedene Aktivitäten, doch nicht alle sind auch für Familien mit Kindern geeignet. Deshalb sollten Sie schon vor dem Urlaub Reiseführer wälzen und sich ein paar potentielle Tagesausflüge herausschreiben. So kommt vor Ort garantiert keine Langeweile auf und Sie haben die Möglichkeit flexibel aus Ihren Vorschlägen auszuwählen. Wenn Sie noch ein wenig Inspiration brauchen, dann schauen Sie sich doch einfach mal die Teneriffa Insider Tipps bei der Süddeutschen Zeitung an.