Zurück

Hochseilgarten Braunschweig – Monkeyman – Klettern im Westpark

Niedersachsen

Hochseilgarten Braunschweig: Endlich gibt es auch in Braunschweig einen Hochseilgarten, in dem Familien in die Luft gehen können! Im Timmerlaher Busch im Westpark ermöglicht das der Monkeyman seit April 2015. Fünf Parcours laden zum Kraxeln in Höhen zwischen 4 und 13 m ein. [ab 10 Jahren]

Gegenüber vom Raffteichbad lädt der Hochseilgarten Monkeyman in Braunschweig zum Klettern ein.

Der zweite Monkeyman ist nach Wolfsburg nun in Braunschweig beheimatet  – und natürlich ist der Name Programm: Wie die Affen klettern hier Groß und Klein von Plattform zu Plattform des Hochseilgartens. Naturnah liegt er wunderschön im Westpark, in dem auch ein Spaziergang Spaß macht, vielleicht verbunden mit einer Partie Disc-Golf? Gleich nebenan liegt außerdem das Raffteichbad, das nach dem Klettern zum sommerlichen Sprung ins Wasser einlädt.

Doch erstmal geht es hoch hinaus. Fünf Parcours gibt es, die sich in ihrem Schwierigkeitsgrad und in der Höhe steigern. Besonders luftig wird es im Parcours 4 mit seinen vielen Seilrutschen. Die Kletterer sind übrigens durchgehend gesichert und müssen ihre Karabiner nicht umhängen. So kann man sich allein aufs Klettern konzentrieren und besonders sicher ist es auch.

Hoch hinaus im Hochseilgarten Braunschweig

Geklettert werden darf in Braunschweig ab 10 Jahren. Kletterer zwischen 10 und 13 Jahre dürfen die Hochseilparcours jedoch nur in Begleitung einer mitkletternden erwachsenen Aufsichtsperson begehen. Alle Kletterer erhalten eine ausführliche Sicherheitseinweisung.

Achtung: Montags bis mittwochs ist der Monkeyman in Braunschweig im Wechsel mit dem in Wolfsburg geöffnet. Die Zeiten werden auf der Webseite veröffentlicht.

Zu den weiteren Angeboten im Monkeyman zählen Kindergeburtstage, Programme für Schulklassen und Segwayfahren. Letzteres geht allerdings erst ab 18 Jahren und die Segways wechseln zwischen Braunschweig und Wolfsburg – also bitte vorher erkundigen, wo sie gerade im Angebot sind.