Zurück

Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal

Baden-Württemberg

Ein Abstecher ins Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal lohnt sich sowohl in den heißen Sommerwochen wie auch an verregneten Nachmittagen im Herbst. Bei der Besichtigung erleben Eltern und Kinder harte die Arbeit unter Tage und blicken auf eine lange Bergbautradition im Münstertal zurück. [ab 5 Jahren]

Das Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal ist ein ganzjähriges Ausflugsziel für die Familie.

In die Tiefen im Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal wagen sich die Familien nicht nur im Hochsommer, denn auch an trüben Nachmittagen im Frühling oder Herbst lohnt sich ein Ausflug in das ehemalige Silberbergwerk.

Eltern und Kinder blicken im Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal auf die lange Geschichte des Bergbaus zurück, die bis in das 8. Jahrhundert zurückreicht. Auf den Silberabbau folgte der Abbau von Blei. Im Jahre 1970 öffnete die Grube dann für Besucher und zählt mittlerweile zu den ältesten Besucherbergwerken des Schwarzwaldes. Eine Diashow zu Beginn der Besichtung liefert den Familien wichtige Fakten zum Bergwerk.

Die Kinder erfahren im Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal, dass vor vielen Jahrhunderten der Bergbau noch Millimeterarbeit bedeutete, so ging es mit Hammer, Meißel und Körperkraft bei trüben Licht nur Stückchen für Stückchen vorwärts. Sie versetzen sich in die Lage der Bergarbeiter, die durch harte Plackerei mühselig ihr Brot verdienten.

Auch kleine Kinder bewegen sich unproblematisch durch den Stollen, wenn es über die „Friedrichstrecke“ in die Grube geht. Dann heißt es für die Familien allerdings klettern, um einen Blick in die tiefer gelegenen Ebenen zu erhaschen. So erreichen die Familien von der Hauptstrecke aus einen Abbau. Speziell an dieser Stelle gewinnen Eltern und Kinder einen guten Eindruck von den abgebauten Erzmengen. Seit April 2005 ist der Stollen auf fast 600 Meter neu trassiert und für Besucher zugänglich.

Die Familien erreichen das Besucherbergwerk Teufelsgrund im Münstertal mit dem Auto aus der Richtung Staufen, indem sie in der Ortsmitte von Münstertal beim Rathaus rechts abbiegen und sich in Richtung Badenweiler, Kälblescheuer orientieren. Nach ca. 1,5 km führt die Straße dann links hoch direkt zum Bergwerk.

Im Besucherbergwerk Teufelsgrund kann auch prima ein Kindergeburtstag gefeiert werden.