Zurück

Zeiss-Planetarium Jena

Thüringen

Zeiss-Planetarium Jena: Das Zeiss-Planetarium in Jena verfügt über sechs synchron arbeitende Laserprojektoren, die es möglich machen, bewegte Bilder auf die gesamte Kuppel mit mehr als 800 m² Fläche zu beamen. Das Planetarium bietet neben verschiedenen Veranstaltungen auch Kinderprogramme und ein Familien-Musical an. [ab 6 Jahren]

Das Zeiss-Planetarium führt mit speziellen Familienprogrammen besonders Kinder in das Thema Astronomie ein.

Im Zeiss-Planetarium Jena wird mit Hilfe eines speziellen Projektors ein künstlicher Sternhimmel an eine Innenkuppel projiziert, der hier 23 Meter im Durchmesser beträgt. Auf einer Gesamtprojektionsfläche von 1.000 m² sehen die Zuschauer die Bewegung der Gestirne vollkommen unabhängig von Zeit und Witterung.

 

Zeiss-Planetarium Jena

Mit der modernsten Generation an Laserprojektoren gelingt es dem Zeiss Planetarium in Jena bewegte Bilder auf die gesamte Kuppel mit mehr als 800 m² Fläche zu beamen. Dabei werden die Teilbilder so ineinander geblendet, dass keine Übergänge stören. Beim Zuschauer entsteht der Eindruck, mitten im Geschehen zu sein. Das Herzstück des Planetariums bleibt jedoch der Sternenprojektor. Nur mit ihm ist es möglich, kristallscharfe Lichtpunkte zu erzeugen, die das Firmament täuschend echt abbilden.

In den Vorführungen werden die Erläuterungen zum Sternhimmel ergänzt durch Dia-, Video- und Laserprojektionen. Neben Bildungsprogrammen für Erwachsene und Kinder können interessierte Besucher Unterhaltungs- und Lasershows multimedial erleben. Die Programme dauern ca. 1 Stunde und laufen täglich entsprechend den Vorführungsterminen.

Für Familien und Kinder werden folgende Programme angeboten:

Das Kleine 1×1 der Sterne Bildungsprogramm für Kinder
Sterne, Sternbilder und die Planeten unseres Sonnensystems
Zum Inhalt gibt das Planetarium bekannt: Was sehen wir am Himmel? Mond und Sterne. Wir suchen ein Sternbild: den Großen Wagen. Sternschnuppenregen. Was passieren kann, wenn man sich dabei etwas wünscht: wir werden an Bord einer Raumstation gebeamt und begeben uns auf die Spuren der Astronauten: erst zum Mond und dann zu den Planeten unseres Sonnensystems, werden fast von der gewaltigen Sonne verschlungen. Da ist es auf der Wiese hinter der Stadt doch ungefährlicher. Von hier aus kann man das ganze Weltall sehen!

Unendlich und Eins – Ein Musical für die ganze Familie
Mit Musik von Reinhard Lakomy

Zum Inhalt berichtet das Planetarium: Das sind die Abenteuer von Kiki im Reich des himmlischen Direktors, der an seiner Himmelsorgel die Planeten in Gang hält. Dort leben auch die Planeten und viele Lichtwesen, der Sternenputzer Funkelfix sorgt für Ordnung. Weiße Zwerge und Schwarze Löcher überfallen alle Himmelsländer und drohen alles zu verschlingen. Kann Kiki mit Hilfe seiner Freunde alle retten? Ach ja, da ist noch das Problem mit Leila und den fehlenden 5 Minuten …

Weitere Familienprogramme:

  • Lars- der kleine Eisbär
  • Im Jahreskreis der Sonne
  • Ferien unter den Sternen
  • Der kleine Tag
  • Der Weihnachtsstern