Zurück

Weihnachtsmarkt Frankfurt

Hessen

Weihnachtsmarkt Frankfurt: Alljährlich versetzt der Weihnachtsmarkt Frankfurt zahlreiche große und kleine Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm sorgt für Unterhaltung auch bei den Familien mit Kindern. Bei einer Fahrt mit dem Dampfzug haben auch die Kleinsten viel Spaß. [ab Kleinkindalter]

Festliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt Frankfurt lockt alljährlich zahlreiche Besucher auf den Römerberg.

Der Weihnachtsmarkt Frankfurt wird am 27. November um 17:00 Uhr auf der Bühne Römerberg eröffnet. Die verschiedenen Buden und Verkaufsstände verteilen sich auf Römerberg, Paulsplatz und Mainkai. Dreimal täglich lauschen die Besucher dem Glockenspiel vom Altan der Nikolaikirche. Aber auch das Turmblasen und das Frankfurter Stadtgeläut sorgen für ein ganz eigenes vorweihnachtliches Ambiente in Frankfurt.

Kinder freuen sich über den Besuch des Nikolaus, der am 6. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt anzutreffen ist. An verschiedenen Terminen lädt die Historische Eisenbahn zu Dampfzugfahrten, die für die ganze Familie ein tolles Erlebnis sind.

Feste Veranstaltungstermine:
Offizielle Eröffnung: Bühne Römerberg 27.11.17 um 17:00 Uhr
Glockenspiel vom Altan der Nikolaikirche: täglich um 9:05 Uhr, 12:05 Uhr und 17:05 Uhr
Römerberg Turmblasen vom Altan der Nikolaikirche: Mittwoch und Samstag jeweils 18:00 Uhr, Römerberg/ Nikolaikirche
Nikolaus-Besuch:
6. Dezember ab 17:30 Uhr, Bühne Römerberg

Wer den Weihnachtsmarkt in Frankfurt besuchen möchte, sollte möglichst öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Außerdem steht ein Parkleitsystem zur Verfügung.