Zurück

Skiarena Oberstaufen-Steibis im Allgäu – mit der Imbergbahn auf den Gipfel

Bayern

Skiarena Oberstaufen-Steibis: Die Skiarena in Oberstaufen-Steibis ist im Winter das Ziel zahlreicher Skifahrer im Allgäu. Die Imbergbahn und mehrere Lifte befördern die Wintersportler auf den Berg, von wo kilometerlange Pisten zur Abfahrt locken. Ein Funpark für Snowboarder ist genauso vorhanden wie Skischule und Kinderland. [ab 3 Jahren]

Zahlreiche Pisten aller Schwierigkeitsgrade locken skibegeisterte Familien in das Skigebiet Oberstaufen-Steibis.

Die Imbergbahn in Oberstaufen-Steibis ist das ganze Jahr über ein tolles Ausflugsziel für Familien. Im Winter aber erfüllt sie außerdem die Funktion, Wintersportler in ihren Gondeln nach oben zu befördern. Zusätzlich stehen noch eine Vielzahl an Schleppliften, eine Sesselbahn, ein Tellerlift und ein Seillift zur Verfügung.

Die Skiarena Steibis hat knapp 20 Pisten zur Auswahl. Die längste der leichten Pisten ist die Imbergabfahrt mit 2500 m Länge. Nordplateau, Meisburgerabfahrt, die Muldenafahrt am Kinderland und mehrere weitere Abfahrten sind ebenfalls leicht. Mittelschwer sind die Bärenlochabfahrt (1400 m), die Fuchskarabfahrt (900 m), der Birkenhang (800 m) und Fuchskar (500 m).

Profis wählen eine der fünf schweren Abfahrten: Fluhabfahrt (2400 m), Verbindung Fluhexpress (2000 m), Langholzabfahrt (1700 m), Fluh/Imberg (1000 m) und Hochbühlabfahrt (800 m).

Wer erst ein Profi werden will, besucht die Skischule Steibis. Der Skischul-Schneemann Zimi begleitet die Skizwerge durch ihren Kurs. Das Kinderland liegt gleich neben der Bergstation der Imbergbahn Gondelbahn. Kinder ab 3 Jahren dürfen den Kurs besuchen.

Pause vom Skifahren gefällig? Dann lockt vielleicht eine Rodelpartie? Samstags steht Abendrodeln auf dem Programm. Snowboarder finden einen Funpark mit verschiedenen Hindernissen. Auch Winterwanderwege sind ausgeschildert.