Zurück

Skigebiet Reit im Winkl: Winklmoosalm

Bayern

Skigebiet Reit im Winkl- Skifahren auf der Winklmoosalm: mit seiner berühmten Winklmoosalm ist Reit ein reines Familienskigebiet. Vor allem Anfänger entdecken auf der Winkelmoosalm die für sie idealen Übungshänge und das weitläufige Gelände bereitet Spaß für Groß und Klein. Auch Snowboarder finden ihr eigenes Areal. Und in Reit im Winkl geht es noch familiär zu. [ab Kleinkindalter]

Die Winklmoos-Alm ist das Zuhause der Gold-Rosi und damit wohl Deutschlands berühmteste Alm. Für Eltern mit kleinen Kindern ein gemütliches Skigebiet.

Die Winklmoosalm bei Reit im Winkl ist das bekannteste Skigebiet in Südostbayern. Die familienfreundliche Skiregion bildet zusammen mit der benachbarten Kammerköhr-Steinplatte ein ideales Areal zum Skilaufen bis in 1900 Meter Höhe. Die Schneesicherheit dieses Gebietes ist aufgrund der geographischen Lage ausgezeichnet.

Skibusse befördern die Familien

Im 1/2-Stunden-Rhythmus von Reit im Winkl oder Seegatterl zur Winklmoos-Alm. Jetzt dürfen die Skier oder Snowboards angeschnallt werden.

Im Skigebiet Reit im Winkl schwebendie Familien entweder gemütlich mit der Vierersesselbahn Roßalm oder dem sehr flach verlaufenden Roßalm-Schlepplift Richtung Scheibelberg hinauf. Vor allem Anfänger und kleine Kinder finden hier ein ideales Übungsgelände vor. In der Sesselbahn können Eltern und Kinder zwischendurch immer wieder ausruhen. Eine leichte Piste führt weiter hinunter zum Zigeuner-Kurvenlift. Hier zweigt dann auch die Talabfahrt zum sog. Seegatterl ab.

Skigebiet Reit im Winkl: auch für Snowboarder

Die Snowboarder in der Familie vergnügen sich auf der Winklmoosalm in einem Funpark, der sich entlang der Roßalmbahn und des Kurvenlifts erstreckt. Er wird während der Saison mehrfach verändert. Tiefschneefahrer kommen am Dürnbachhorn auf ihre Kosten.

Für die anspruchsvolleren Fahrer in der Familie gibt es ein Kombinationsticket für das österreichische Skigebiet Steinplatte, das von der Winklmoosalm mittels verschiedener Schlepplifte zu erreichen ist. Das Gesamtticket beinhalt dann den Zugang zu 12 Liftanlagen, 44 Kilometern präparierte Pisten, von denen wiederum 28 Kilometer beschneit werden.

Komfortable Sesselbahnen

Im Skigebiet Steinplatte geht es mittels verschiedener recht komfortabler Sesselbahnen bis fast auf 1900 Meter hinauf. Hier finden Eltern und Kinder dann mittelschwere, aber auch anspruchsvollere Abfahrten vor, z.B. die mittelschwere Steinberg-Abfahrt bis zur Achtersesselbahn und Vierersesselbahn Bäreck. Hier sollten die Familien aber schon etwas sicherer auf den Skiern stehen.

Von der Steinplatte aus gibt es wiederum an vielen Stellen die Möglichkeit, die Talabfahrt zum Seegatterl in Deutschland zu beginnen. In Ort Reit im Winkl selbst gibt es auch noch einen kleinen Übungslift für Anfänger, hier können die Familien auch bei Flutlicht Skifahren.

Eine Übersicht über die Skiregionen in Oberbayern finden Sie auch auf FamilienkulTour:
Skiregionen in Oberbayern