Zurück

Freibad Waggum in Braunschweig: für alle!

Niedersachsen

Familiär geht es zu im Freibad Waggum im Norden Braunschweigs. Das 50 Meter lange Schwimmerbecken ist unbeheizt, doch das stört die Badefreude in keinster Weise. Von der Elefantenrutsche geht es hinein ins Wasser, die Kleinen plantschen im Kinderbecken oder spielen auf der Liegewiese. [ab Babyalter]

Im Freibad von Waggum fühlen sich alle wohl, die es familiär lieben und überfüllte Freibäder lieber meiden.

Das Waggumer Freibad besitzt ein 50 Meter langes Schwimmerbecken, in dem Bahnenschwimmer sich genauso wohl fühlen wie plantschende, hüpfende, spritzende Kids. Kleine Wasserratten lieben ihr Plantschbecken, in dem sie erste Erfahrungen mit dem nassen Element machen.

In der Badepause im Freibad Waggum spielen die Kleinen gerne im Sand, etwas Größere tragen ein Turnier an der Tischtennisplatte aus. Derweil ahlen sich die Eltern in der Sonne und genießen das Sommerwetter.

Einst gab es hier eine Wasserkuhle, aus der ein Badeteich entstand und schließlich Mitte der 30er Jahre das heutige Freibad. In den 60er Jahren wurde erweitert und modernisiert, seit 2015 erstrahlt das Bad wieder in neuem Glanz. Die Waggumer lieben ihr Bad und hegen und pflegen es. So bleibt zu hoffen, dass es auch in der Zukunft erhalten bleibt.

Alternativen zum sommerlichen Baden in Braunschweig sind das Freibad Bürgerpark, das Freibad Raffteich und das Kennelbad.