Zurück

Kindergeburtstag im Hafenmuseum Hamburg

Hamburg

Kindergeburtstag in Hamburg: Beim Kindergeburtstag im Hafenmuseum Hamburg erlangen das Geburtstagskind und seine Gäste entweder das Kleine Hafenpatent oder sie besuchen die Schiffbauwerkstatt. In jedem Fall wird kräftig gefeiert, gebastelt und geforscht. Am Ende sind alle zu Hafenexperten geworden! [ab 8 bis 12 Jahre]

Rund um den Hafen und seine Schiffe dreht sich alles beim Kindergeburtstag im Hafenmuseum Hamburg.

Im Hafenmuseum in Hamburg kann der Kindergeburtstag in der Saison zwischen April und Oktober gefeiert werden. In dem ehemaligen Kaispeicher und am direkt anliegenden Bremerkai schnuppern die Kinder schon bei der Ankunft Hafenluft. Buchbar für die Feier sind zwei Varianten:

Das kleine Hafenpatent

Was muss man wissen, um Schlepperkapitän im Hamburger Hafen zu werden? Dafür bauen die Kinder sich als Erstes eigene Holzschiffe. Mit ihnen erforschen sie die Hafenkarte und verfolgen die Fahrrinnen in der Elbe. Aber nur wer die Verkehrsregeln im Hafen entschlüsseln kann, kommt hier sicher durch. Und wer sich noch dazu ohne Funk verständigen kann, kriegt am Ende das Kleine Hafenpatent!

Die Schiffbauwerkstatt

Seitdem es im Hamburger Hafen kaum noch Werften gibt, in denen Schiffe gebaut werden, ist das Wissen um den Schiffbau fast verlorengegangen. Das Hafenmuseum bietet daher exklusiv Geburtstagskindern und ihren Gästen eine 3-Stunden-Schicht zum Thema Schiffbau an: Als Erstes werden die Schiffe im Hafenmuseum genau unter die Lupe genommen, dann finden die Kinder in Experimenten heraus, warum die Schiffe schwimmen, um anschließend ein eigenes Schiff zu entwerfen und zu bauen. Das hat dann hoffentlich immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Verpflegung

Für eine Pause können die Eltern den Geburtstagskuchen oder andere Köstlichkeiten zum Essen und Trinken mitbringen. Alternativ bietet die Kaffeeklappe des Hafenmuseums leckeren Kuchen und Bockwürstchen.